Sportlich ist derzeit nicht viel los am Böllenfalltor. Zeit also, um in die Kristallkugel zu blicken, was die neue Saison dem SV Darmstadt 98 so bringt. Wer womöglich meint, der Autor reimt sich im Folgenden wirres Zeug zusammen, dem sei gesagt: Er hat bereits im vergangenen Sommer die Rückkehr Schusters vorhergesagt!

Juni

Bei einer eingehenden Untersuchung wird bei Kevin Großkreutz eine Allergie festgestellt. Der gebürtige Dortmunder reagiert auf Lilienblau, vermutlich aufgrund traumatischer Kindheitserlebnisse mit Königsblau, der Farbe des Dortmunder Erzrivalen Schalke. Folge ist eine massive Unterversorgung des Gehirns, die sich auch auf das räumliche Sehen und die Einschätzung von lange fliegenden, runden Gegenständen auswirkt. Großkreutz bekommt gelb-schwarz getönten Kontaktlinsen verschrieben.

Juli

Als WM-Torschützenkönig kehrt der australische Angreifer Jamie Maclaren zu den Lilien zurück. Schuster ist trotzdem zurückhaltend. „Bei mir zählt nur die Leistung, er muss sich im Training anbieten, dann wird er auch seine Chance bekommen“, sagt der Coach.

August

Die Lilien starten mit einem 1:0 über die SpVgg Greuther Fürth in die Saison. Das Tor erzielt Keeper Daniel Heuer Fernandes, der seit Saisonbeginn etatmäßiger Freistoßschütze ist. Tobias Kempe sichert in solchen Situationen nun das eigene Tor.

September

Der geplante Beginn des Neubaus der Gegengerade verzögert sich. „Wir haben uns bewusst dazu entschieden, uns die nötige Zeit zu nehmen, um ein wirtschaftlich gutes und finanziell tragbares Ergebnis zu erzielen“, erklärt Präsiden Rüdiger Fritsch. Nun sollen die Bagger im Frühjahr anrollen.

Oktober

Das Präsidium mit Fritsch wird mit 99,8 Prozent der Stimmen wiedergewählt. „Das ist ja wie früher in meiner Kindheit in der DDR“, kommentiert Trainer Schuster das Wahlergebnis. „Und den einen Abweichler werden wir auch noch überführen.“

November

Bei Erzgebirge Aue siegen die Lilien glücklich durch ein Tor von Tobias Kempe mit 1:0. Romain Bregerie klärte in der Anfangsphase einen Ball wohl hinter der Linie, doch Schiedsrichter Sören Storks lässt weiterlaufen. „Wie schon in der letzten Saison: ganz klar kein Treffer“, sagt Storks nach der Partie und steigt in seinen neuen 7er-BMW mit Darmstädter Kennzeichen.

Dezember

Der lange verletzte Jan Rosenthal feiert sein Comeback gegen Union Berlin. In der 94. Minute wird er von Fabian Holland angeköpft, der Ball landet im Tor. Anders als im Jahr zuvor jedoch im Tor des Gegners, die Lilien gewinnen mit 3:2 in der Hauptstadt und überwintern auf Rang 2.

Januar

Türkei-Fan Schuster setzt ein Trainingslager in Antalya durch. Bei der Einreise wird die gesamte Presseabteilung des Vereins festgenommen – Verdacht auf Verschwörung lautet der Vorwurf. Dank der guten Beziehungen der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan zu Präsident Recep Tayyip Erdogan kommen die Presseleute nach zwei Wochen wieder frei.

Februar

Der Neujahrsempfang findet verspätet im fast fertiggestellten neuen Funktionsgebäude hinter der Haupttribüne statt. „Das zeigt, dass wir beim Stadionumbau auf einem hervorragenden Weg sind“, freut sich Präsident Fritsch. Nur Zeugwart Bubu Koch fühlt sich etwas unwohl. „Des is alles so sauwer. Do gewehn isch misch nimmä dran“, sagt er.

März

Der geplante Beginn des Neubaus der Gegengerade verzögert sich. „Der SV 98 steht seit Jahren für wirtschaftliche Solidität und Vernunft. Dies muss auch immer das oberste Credo für den Stadionumbau sein. Deswegen nehmen wir uns bewusst die nötige Zeit“, sagt Fritsch. In der Sommerpause soll mit den Arbeiten begonnen werden.

April

Nach einem 4:2 beim Hamburger SV steht der SV Darmstadt 98 bereits drei Spieltage vor Schluss als Aufsteiger in die Bundesliga fest. Kevin Großkreutz, der mit bislang 15 Treffern und 20 Vorlagen, überragender Spieler der Saison ist, kehrt als Zweitliga-Spieler in die Nationalmannschaft zurück.

Mai

Bei den Aufstiegsfeierlichkeiten geht Trainer Dirk Schuster bereits am frühen Abend verloren. Zwei Tage später macht ihn die „Bild“-Zeitung ausfindig. „Ich war voll … , äh vollständig mit Yoga beschäftigt“, erklärt der Erfolgscoach.

Juni

Um ein wirtschaftlich solides Konzept für die neue Gegengerade zu erarbeiten, verschiebt der Verein den geplanten Baubeginn voraussichtlich bis zur Winterpause. Großkreutz schreibt sich für ein Fernstudium der Architektur ein. „Ich bin sicher, dass ich mein Wissen noch in den Dienst des Vereins stellen kann und so den Stadionumbau aktiv mitgestalten kann“, sagt er.

Bildquellen

  • psychics-1026092_1920: pixabay

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.