Gegen Regensburg führte Marcel Franke die Lilien als Ersatzkapitän aufs Feld. Am Tag danach sprach der vom englischen Zweitligisten Norwich City ausgeliehene Innenverteidiger über Verantwortung, vergebene Chancen, den Klassenerhalt – und nicht über seine Zukunft.

Marcel, man hat den Eindruck, Ihr habt derzeit viel Spaß?

Marcel Franke: Natürlich spielt Spaß eine große Rolle. Aber den muss man sich auch erarbeiten. Und das haben wir die letzten Wochen gemacht.

Was hat sich geändert?

Marcel Franke: Man sieht, dass wir mehr Fußball spielen. Ich denke, das ist auch der Ansatz, den sich die Spieler vorstellen. Wenn man zum Beispiel sieht wie der Marv (Marvin Mehlem) in dem System aufblüht, dann sollten wir das so weiterlaufen. Und uns dazu in manchen Punkten verbessern. Wenn man sieht, was wir gestern für Chancen haben liegen lassen … da hätten wir das Spiel natürlich gewinnen müssen. Aber trotzdem kann man auch dieses Spiel sehr positiv sehen und darauf aufbauen.

„Den muss ich natürlich machen“

Du hattest ja selbst eine Riesenchance kurz vor Schluss …

Marcel Franke: Den muss ich natürlich machen. Der Torwart ist schon draußen, ich brauche den Ball gar nicht mehr ins Eck köpfen, sondern nur noch irgendwie ins Tor bringen. Das wäre das i-Tüpfelchen gewesen, in der letzten Minute das Tor zu machen. Aber das hebe ich mir auf für die nächsten Spiele (lacht).

Du hast die Mannschaft als Kapitän angeführt, weil Fabi Holland gesperrt war. Wie war das?

Marcel Franke: Es ist immer gut, Verantwortung zu übernehmen. Das ist etwas, wo ich mich sehe, wo ich noch reinwachsen möchte. Ich bin jetzt im richtigen Alter, habe die richtige Position, auf der ich das Spiel vor mir habe.

Zukunft offen: Haben Sachen, die im Moment wichtiger sind

War das jetzt der Klassenerhalt?

Marcel Franke: (lacht) Das war noch nicht der Klassenerhalt. Wir wollen den Schwung mitnehmen, den wir jetzt haben. Das sieht gut aus.

Du bist bis zum Saisonende ausgeliehen. Schon Pläne, wie es weitergeht?

Marcel Franke: Wir haben jetzt noch andere Sachen, die im Moment wichtiger sind, wenn man auf unseren Punktestand guckt. Dann wird man sich irgendwann zusammensetzen.

 

 

Bildquellen

  • Franke_190330: Stephan Köhnlein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.