Trotz deutlicher Überlegenheit bleiben die Lilien auch im siebten Spiel hintereinander ohne Sieg.
Beim Remis gegen Aufsteiger Karlsruher SC haben sie am Ende sogar noch Glück, dass die Gäste in der Schlussphase nur den Pfosten treffen.

04.10.2019          9. Spieltag    SV Darmstadt 98 – Karlsruher SC         1:1 (1:1)

Lilien: Stritzel – Herrmann, Dumic, Höhn, Holland – Palsson, Stark (46. Skarke) – Heller (82. Berko), Paik, Marvin Mehlem (69. Honsak) – Dursun
Reserve: Schuhen (Tor), Egbo, Hertner, Wittek, Schnellhardt, Ozegovic
Trainer: Grammozis

Karlsruhe: Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Carlson – Groiß, Grozurek (62. Choi), Stiefler, Wanitzek, Lorenz (90. Fröde) – Hofmann (86. Pourie)
Reserve: Gersbeck (Tor), Kobald, Camoglu, Röser, Djuricin, Fink
Trainer: Schwartz

Tore: 1:0 Dumic (7.) , 1:1 Hofmann (9.)
Gelbe Karten: Mehlem – Pisot, Groiß
Zuschauer: 14.850 (ausverkauft, Merck-Stadion am Böllenfalltor)
Schiedsrichter: Brych (München)




Bildquellen

  • SVDKSC: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.