Ein Spiel – drei Thesen. Die Partie des SV Darmstadt 98 gegen den SV Sandhausen:

  1. Der Sieg war verdient, weil die Lilien mehr investierten und auch in Unterzahl stark dagegenhielten.
  2. Zwischen Glück und Unglück liegen manchmal nur drei Minuten, wie Immanuel Höhn bezeugen kann.
  3. Auch nach sieben Spielen ohne Niederlage gibt es bei einer möglichen Vertragsverlängerung mit dem Trainer noch Gesprächsbedarf.

 

Bildquellen

  • PHOTO-2020-02-16-13-31-37: Arthur Schönbein

One Comment

  • Udo Klug sagt:

    Man sollte mit dem Trainer auch besprechen, warum er Platte schmoren lässt. Oder Paik erst nach der Roten rausnimmt. Wenigstens trotz allem gewonnen, war aber fast so aufregend wie in Dresden. Wir sehen uns beim Glubb!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.