Bis zum Ausgleich gelingt den Lilien nicht viel. In der guten halben Stunde in Überzahl legen sich die 98er die Nürnberger dann immer besser zurecht, bis Dario Dumic sich kurz vor Schluss ein Herz nimmt und für die Entscheidung sorgt. Am Ende steht jedoch die achte Partie ohne Niederlage in Folge. Die Daten zum Spiel:

23.02.2020          23. Spieltag    1. FC Nürnberg – SV Darmstadt 98            1:2 (1:0)

Nürnberg: Mathenia – Sorg, Sörensen, Mavropanos (13. Mühl), Handwerker – Erras, Nürnberger, Dovedan (63. Schleusener), Behrens, Hack – Frey
Reserve:Willert (Tor), Heise, Valentini, Gnezda Cerin, Ishak, Lohkemper, Zrelak
Trainer: Keller

Lilien: Schuhen – Bader, Dumic, Rapp, Holland – Pálsson, Stark – Honsak (68. Mehlem), Paik (46. Heller), Kempe – Dursun (79. Platte)
Reserve: Stritzel (Tor), Herrmann, Hertner, Pfeiffer, Schnellhardt, Skarke
Trainer: Grammozis

Tore: 1:0 Dovedan (30.), 1:1 Kempe (55. Foulelfmeter), 1:2 Dumic (89.)
Gelbe Karten: Erras, Frey – Kempe, Holland
Gelb-Rote Karte: Nürnberger (90.+1)
Rote Karte: Sörensen (55. Notbremse)

Zuschauer: 25.549 (Max-Morlock-Stadion)
Schiedsrichter: Alt (Illingen)

Bildquellen

  • PHOTO-2020-02-23-13-49-33: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.