Unbeeindruckt vom Wirbel um die geplatzte Vertragsverlängerung mit Trainer Dimitrios Grammozis haben die Lilien eine ganz starke Leistung gezeigt und den Tabellenvierten 1. FC Heidenheim besiegt. Bester Mann war Mathias Honsak, der sein erstes Saisontor für die Lilien erzielte.

Die Daten zum Spiel:

29.02.2020          24. Spieltag    SV Darmstadt 98 – 1. FC Heidenheim           2:0 (2:0)

Lilien: Schuhen – Herrmann, Dumic, Höhn, Bader – Pálsson, Stark – Honsak (79. Skarke), Mehlem (71. Paik), Kempe – Dursun (88. Platte)
Reserve: Klaus (Tor), Pfeiffer, Rapp, Heller, Schnellhardt, Berko, Platte
Trainer: Grammozis

Heidenheim: Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Föhrenbach (25. Schimmer) – Dorsch – Multhaup (60. Schnatterer), Griesbeck, Theuerkauf, Mohr – Otto (60. Leipertz)
Reserve: Eicher (Tor), Beermann, Feick, Kerschbaumer, Sessa, Thomalla
Trainer: Schmidt

Tore: 1:0 Dursun (11.), 2:0 Honsak (16.)
Gelbe Karten: Mehlem, Paik – Mainka, Griesbeck
Rote Karte: Hüsing (90.)

Zuschauer: 13.020 (Merck-Stadion am Böllenfalltor)
Schiedsrichter: Waschitzki (Essen)

Bildquellen

  • PHOTO-2020-02-29-13-06-51: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.