Der höchste Sieg unter Trainer Dimitrios Grammozis und der höchste Sieg seit über fünf Jahren – der SV Darmstadt 98 hat sich nach dem schwachen Auftritt beim Karlsruher SC vor einer Woche mit einem 4:0 gegen den FC St. Pauli rehabilitiert.

23.05.2020          27. Spieltag    SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli         4:0 (1:0)

Lilien: Schuhen – Herrmann, Dumic, Rapp, Holland – Palsson, Schnellhardt (75. Kempe), Heller (75. Mehlem), Honsak (75. Paik), Skarke (66. Stark) – Platte (61. Dursun)
Reserve: Stritzel (Tor), Bader, Hertner, Pfeiffer
Trainer: Grammozis

St. Pauli: Himmelmann – Ohlsson , Östigard , Buballa (62. Veerman), Lawrence – Benatelli (62. Coordes), Sobota , Knoll (77. Becker), Miyaichi , Gyökeres (62. Diamantakos) – Tashchy (62. Flum)
Reserve: Müller (Tor), Penney, Viet, Zander
Trainer: Luhukay

Tore: 1:0 Honsak (7.) 2:0 Stark (74.), 3:0 Mehlem (78.), 4:0 Pálsson (89.)
Gelbe Karten: – / Buballa, Östigard
Besondere Vorkommnisse: Diamantakos schießt Handelfmeter neben das Tor (90.)

Zuschauer: – (Merck-Stadion am Böllenfalltor)
Schiedsrichter: Kempkes (Thür)

Bildquellen

  • St. Pauli: jorono/Pixabay

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.