Auch der frühe Rückstand und ein verschossener Elfmeter können den SV Darmstadt 98 nicht beirren. Im Nachbarschaftsduell, wahlweise Derby, gegen den SV Wehen Wiesbaden gewinnen die Lilien am Ende verdient und schicken den Gegner voraussichtlich wieder zurück in die 3. Liga. Die Daten zum Spiel:

21.06.2020          33. Spieltag    SV Darmstadt 98 – SV Wehen Wiesbaden          3:1 (0:1)

Lilien: Schuhen – Bader (90. Herrmann), Dumic, Rapp, Holland – Palsson, Schnellhardt (90. Stark) – Paik (78. Heller), Kempe (60. Honsak) – Dursun, Platte (78. Arslan)
Reserve: Klaus (Tor), Herrmann, Hertner, Heller, Manu, Skarke, Stark, Arslan
Trainer: Grammozis

Wehen Wiesbaden: Lindner – Mrowca, Mockenhaupt, Röcker (85. Tietz), Franke – Gül (46. Lorch), Chato, Kuhn (60. Ajani), Aigner (78. Schönfeld), Dittgen (46. Schwede) – Schäffler
Reserve: Watkowiak (Tor), Dams, Schönfeld, Titsch Rivero, Knöll, Tietz
Trainer: Rehm

Tore: 0:1 Schäffler (5.), 1:1 Dursun (63.), 2:1 Paik (77.), 3:1 Heller (86.)
Gelbe Karten: Bader – Gül, Schäffler, Dittgen, Aigner
Besondere Vorkommnisse: Lindner pariert Foulelfmeter von Kempe (27.)

Zuschauer: – (Merck-Stadion am Böllenfalltor)
Schiedsrichter: Schmidt (Stuttgart)

Bildquellen

  • SD-SVWW-Tor-SVD: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.