Tobias Kempe bricht den Bann. Erst bringt er den SV Darmstadt 98 nach 80 Minuten in Führung, dann unterläuft ihm ein Eigentor. Und weil die Lilien danach kurz Konzentration, Ordnung und Übersicht verlieren, stehen sie am Ende mit leeren Händen da. Die Daten zum Spiel:

02.01.2021          14. Spieltag    VfL Bochum – SV Darmstadt     1:2 (0:0)

Bochum: Riemann – Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares – Tesche, Losilla, Blum (81. Pantovic), Zulj, Holtmann (83. Bockhorn) – Zoller (88. Ganvoula)
Reserve: Drewes (Tor), Boboy, Masovic, Römling, Chibsah, Eisfeld,
Trainer: Reis

Lilien: Schuhen – Rapp, Höhn, Mai – Skarke (87. Herrmann), Bader (83. Stanilewicz), Schnellhardt (87. Seydel), Kempe, Mehlem (87. Pfeiffer), Paik (83. Berko) – Dursun
Reserve: Klaus (Tor), Honsak, Manu, Platte
Trainer: Anfang

Tore: 0:1 Kempe (80.), 1:1 Kempe (82. Eigentor), 2:1 Pantovic (83.)
Gelbe Karten: Gamboa, Bella Kotchap, Ganvoula

Zuschauer: – (Vonovia-Ruhrstadion)
Schiedsrichter: Waschitzki (Essen)

Bildquellen

  • BOC_SVD_1: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.