Gegen Holstein Kiel verliert der SV Darmstadt 98 sang- und klanglos. Ein Patzer vor der Pause und ein Eigentor besiegeln das Schicksal. Die Daten zum Spiel:

24.01.2021          17. Spieltag    SV Darmstadt 98 – Holstein Kiel     0:2 (0:1)

Lilien: Schuhen – Pfeiffer (62. Schnellhardt), Höhn, Mai, Skarke, (80. Clemens), Holland – Rapp, Kempe, Paik (62. Dursun) – Platte , Berko
Reserve: Stritzel (Tor), Bader, Herrmann, Honsak, Mehlem, Seydel
Trainer: Anfang

Kiel: Gelios – Dehm (90.+1 Neumann), Wahl, Komenda, van den Bergh – Meffert, Mühling (90.+1 Lorenz), Lee, Reese (78. Hauptmann), Mees (69 Porath) – Serra (78. Girth)
Reserve: Dähne (Tor), Kirkeskov, Arslan
Trainer: Werner

Tore: 0:1 Reese (40.), 0:2 Höhn (Eigentor 55.)
Gelbe Karten: Rapp, Pfeiffer, Schnellhardt, Kempe, Dursun

Zuschauer: – (Merck-Stadion am Böllenfalltor)
Schiedsrichter: Aarnik (Nordhorn)

Bildquellen

  • PHOTO-2021-01-24-13-59-37: Arthur Schönbein

One Comment

  • Michael Rossa sagt:

    Gude, was war das?Zum widerholten Male!Wir ham die Spieler net um Welmann seinem Freund sein System
    umsetzen zu können!Den Rest spar ich mir sonst verbrenn ich mir di Zung!
    Wiesingers Bruder Welmann raus mit seinem Vortanzaffen, der Aufgrund des nicht vorhandenen Spielermaterials, auch keine guten Ergebnisse vorweisen kann!
    Tschüsikowski unn nehmt die 8 Verpflichteten wie Seydel,Rapp,Höhn,Herrmann etc gleich kostenlos
    zu Eurem Dorfverein mit!
    Vllt kriegen se da geholfen?

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.