Am heutigen Mittwoch wird Lars „Lasse“ Lukas Mai 21 Jahre alt. Die vergangenen Spiele musste der Innenverteidiger mit Oberschenkelproblemen pausieren. Doch davor war die Leihgabe vom FC Bayern München Stammspieler beim SV Darmstadt 98. Mai folgte im vergangenen Sommer auf Dario Dumic, der große Fußstapfen bei den Lilien hinterlassen hatte. Die Zahlen sprechen eher für den neun Jahre älteren Dumic. Aber Vergleiche sind schwierig, weil es sich um zwei grundlegend verschiedene Spielertypen handelt, wie Mats von unserem Statistik-Partner CREATEFOOTBALL erläutert.

Dumic verkörpere die moderne Form eines Stoppers. Dagegen zähle Mai zu den sogenannten Ball Playing Defendern, also den spielenden Verteidigern. „Der Vergleich der beiden Spielertypen hinkt daher ein wenig“, betont Mats.

Bessere Quoten für Dario Dumic, mehr Arbeit für Lukas Mai

Grundsätzlich sei Dumic der effektivere Spieler, seine Quoten von über 70 Prozent bei Defensivzweikämpfen und Kopfballduellen seien extrem gute Werte. Hier könne sich Mai noch deutlich steigern, dessen Quoten bei 62 Prozent (Defensivzweikämpfe) und 58 Prozent (Kopfballduelle) liegen. „Mai sollte in den mittleren 60er Bereich vorstoßen, um zu den besten Verteidigern der 2. Liga zu zählen“, sagt Mats.

SV Darmstadt 98 - 1. FC Nürnberg

Ziemlich fokussiert – Lukas Mai vor dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg

Auffällig ist aber auch, dass Mai deutlich mehr zu tun hat als Dumic und pro Spiel im Schnitt öfter in Kopfballduelle und Zweikämpfe gehen muss. Hier liegt er vor Dumic. Leichte Vorteile hat Mai bei der Passquote, zudem hat er weniger Ballverluste in einem Spiel als Dumic und fängt öfter gegnerische Angriffe ab.

In der Rangliste der zehn besten U25-Spieler von CREATEFOOTBALL hat es Mai in der Hinrunde nicht geschafft. Grund sind die Quoten bei Zweikämpfen und im Kopfball. „Mit seinen 21 Jahren kann sich der 1,89 Meter große Innenverteidiger allerdings auch noch steigern“, betont Mats. „Unsere Analyse zeigt nur den Ist-Zustand.“

Vergleich Dumic-Mai

Quelle: CREATEFOOTBALL

Was steckt hinter CREATEFOOTBALL?

CREATEFOOTBALL steht für Transparenz im Bereich Daten im Fußball und sieht sich als Pionier des Datenscoutings. Sie erstellen viel Content, der aufgrund der Datenanalysen sehr tiefgründig ist und interessante Hintergründe aufdeckt. Das Ziel ist es, immer die Frage nach dem „Warum“ zu beantworten und statt gängiger Phrasen mit belastbaren Fakten zu glänzen. Neben dem Instagram-Auftritt geht CFB in ihrem Podcast „CREATEFOOTBALL – Der internationale Fußballpodcast“und auf dem Blog noch ausführlicher auf bestimmte Clubs, Ligen oder Sachverhalte ein.

createfootball, partner lilienblog

Bildquellen

  • SVD-FCN-2020-21-blog-010: Arthur Schönbein
  • Mai_Dumic: CREATEFOOTBALL
  • Logo-02-Hintergrund-Weiß.png: createfootball
  • Mai_Dumic: Arthur Schönbein

3 Comments

  • Michael Rossa sagt:

    Gude,
    wie schon richtig erwähnt, handelt es sich hier um 2 grundsätzlich verschiedene Spieler, Spielertypen!
    An Dumic wird Mai niemals ran reichen!!Es ist ja so als würdet Ihr einen TW mit einem Stürmer vergleichen!
    Dieser Vergleich hinkt für mich!Mai hoch gelobt als U 21 Spieler bei welcher er noch nicht x Stammspieler ist!
    Leihe, wohl aus der Not getätigt aber net überzeugend!
    Auf die IV Position muss en gestandene 2.te Liga Spieler verpflichtet werden!
    Unn der Bub kann weiter in München seinen Weg gehn orrer auch net!
    Ich tippe aufs letztere!So en unnötige Kandidat wie Seydel die Plätze in der 1.ten belegen,
    obwohl se da weiß Gott, gar net hin gehörn!!Wer verpflichtet den „Bitte“ solche Größen???
    Kopp schüttel!Seydel kann nix, kriegt Einsatzzeiten…unn was is jetzt mit Campo???
    Unn 2 neuen Stürmern?Da Platte vom System & seinen Veranlagungen net passt & Serdar Uns vllt verläßt!
    Schnatterer wäre frei!!!!

    • Stephan Köhnlein sagt:

      Gude, nur eine Anmerkung: Mai und Dumic haben zwar einen unterschiedlichen Stil, spielen aber beide auf der gleichen Position als Innenverteidiger – insofern kann man sie schon vergleichen. Spielerisch ist Mai stärker als Dumic, insofern war es wohl eine bewusste Entscheidung – und ein Spieler vom FC Bayern ist ja auch prinzipiell nicht schlecht. Aber wie Du sagst: Wahrscheinlich braucht man in der 2. Liga einen Kanten wie Dumic auf der Innenverteidiger-Position.

      • Michael Rossa sagt:

        Gude, grundsätzlich hast Du sicherlich recht!!Ham mer Niemanden, dem aus der 2.ten zugetraut wird,sich in der 1,ten auf längere Sicht, sich durch
        zu setzen?Ich würd jetzt einen von der 2.ten hoch ziehn!Net um en ins Wasser zu werfe!Zum Aufbaun…Paik, fällt ja weg, Viel Glück in der Heimat, Dir wünschend!Mir ham mehrere Baustellen wo Wir versuchen müssen, Qualitätsverlust aufzufangen…..GW an unsern Präsi, bin Stolz, das er unser Präsi ist unn mir dastehn wo mer stehn!OK tabellarisch gibts schönere Plätze!!Mai ist grundsätzlich ein solider Spieler, jung, U, unn ja vom FCB..awwer leider nur Leihe!Diese hat Uns geholfen,logo, nur fehlt jetzt schon Geld, für Neuverpflichtungen!Unser Finanz-Lady geht von nem – in der derzeitigen Saison aus!Schwierig, zu planen!Unser Verantwortlichen net zu beneiden!!!Awwer dann bitte..net.. so Verpflichtungen wie mit…….ich sach jetzt Nix!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.