Kein schlechtes Wort über Markus Anfang heute hier. Keine Häme über den Ex-Lilien-Coach, der gerade seinen Job bei Werder Bremen im Zusammenhang mit Vorwürfen wegen eines mutmaßlich gefälschten Corona-Impfzertifikats verloren hat. Keine Anklage. Kein Urteil. Aber auch keine Entschuldigung. Einfach nur eine kurze Geschichte, die eine andere Facette zeigt.

Es war im vergangenen Spätherbst am Böllenfalltor. Anfang stellte sich – anders als Vorgänger wie Dirk Schuster oder Torsten Frings – wie immer nach einem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz der überschaubaren Zahl der Vertreter lokaler Medien für eine Hintergrundrunde. Das bedeutet, dass die Informationen nur für das Verständnis der Journalisten, aber nicht zur Veröffentlichung vorgesehen sind.

Die Runde nach dem Geisterspiel fand corona-bedingt unter freiem Himmel hinter dem Funktionsgebäude statt. Unter dem Siegel der Verschwiegenheit erzählte Anfang damals von drei Todesfällen im engsten Umfeld von Mitgliedern des Teams innerhalb kurzer Zeit. Er betonte ausdrücklich, dass das nicht als Entschuldigung für mögliche schlechte Leistungen der Betroffenen herhalten sollte. Es war ihm einfach nur wichtig, dass die Leute, die regelmäßig mit den Betroffenen zu tun hatten, auch Bescheid wussten.

Victor Palsson ging kurz danach an die Öffentlichkeit und teilte die Trauer über den Tod seiner Mutter mit anderen in den Sozialen Medien. Die beiden anderen Betroffenen entschieden sich für einen anderen Weg, um mit ihrer Trauer umzugehen. Die Hintergrundrunde von damals hat – soweit bekannt – bis heute nichts davon öffentlich gemacht.

Keine Entschuldigung. Aber auch keine Anklage und kein Urteil über den Menschen Markus Anfang. Einfach nur eine kurze Geschichte, die eine andere Facette zeigt.

Und wenn Ihr die Lilien-Spiele live sehen wollt: Klickt hier bei unserem Partner Sky! (Gesponserter Link)

Bildquellen

  • SVD-SGF-2020-21-blog-005: Arthur Schönbein

10 Comments

  • Frank Hofmann sagt:

    Ich denke mal da kommt noch eine Überraschung bei raus.

  • Frank Hofmann sagt:

    Denn der SVWW hatte heute einen guten Geist im Keller sitzen…..

  • derdings sagt:

    Ganz ehrlich: ich habe keine Idee, was genau ich nun mit diesem Artikel anfangen soll.

  • Chino Bagnio sagt:

    Doppelter Vertrauensbruch! So lautet die Überschrift meines Kommentars zu dem was da oben steht!

    Denn 1. wenn Spieler nicht möchten, dass Einzelheiten ihres Privatlebens an die Öffentlichkeit gelangen, dann wünschen sie sicher auch nicht, dass sie unter dem Mantel der Verschwiegenheit an Pressevertreter weitergegeben werden. Und wenn Anfang dies trotzdem getan hat, dann sollte es auch jetzt nicht in dieser Form öffentlich gemacht werden. Das halte ich für einen ganz schlechten Stil. Alle, auch Menschen des öffentlichen Lebens, haben ein Recht auf Privatsphäre. Über Anfang habe ich mir längst meine Meinung gebildet und deshalb verwundert mich dieser Skandal nicht. Ich halte von ihm sportlich nichts und es gibt zumindest Hinweise darauf, wenn man etwas recherchiert, dass er auch mit seiner Persönlichkeit in seinem Job als Vorgesetzter ungeeignet ist.

    • Chino Bagnio sagt:

      2. kommt bei “Und 2. wenn Anfang….”. Und damit will ich sagen, dass Herr Köhnlein den 2. Vertrauensbruch begangen hat. Freilich nützt es nicht, Anfang ist endgültig bei fast allen unten durch.

      • Stephan Köhnlein sagt:

        Ein Vertrauensbruch wäre es gewesen, wenn ich die Namen genannt hätte, Herr Bagnio.

        • Chino Bagnio sagt:

          Anfang sagte es Ihnen im Vertrauen, den Vertrauensbruch haben Sie gegenüber Anfang begangen.

          • Stephan Köhnlein sagt:

            Woher wissen Sie, wie Markus Anfang das damals genau gesagt und gemeint hat und an welche Auflagen die Aussagen geknüpft waren? Ich kann mich nicht erinnern, dass ich Sie damals in der Runde gesehen hätte, Herr Bagnio. Ein wenig selbstgerecht Ihr Urteil.

  • K.Keller sagt:

    Freunde, Anfang ist doch längst Geschichte und hoffentlich wird seine Blödheit noch richtig bestraft werden.

    Konzentriert euch lieber auf den sensationellen Lauf der Lilien. 😉

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.