Lilien-Kapitän Aytac Sulu musste mit dem Training aussetzen, wird aber zum Duisburg-Spiel fit sein.

Journalist_1: Was hat denn Aytac für eine Verletzung?

Schuster: Der hat da an der Fußsohle, glaube ich, irgendeine Reizung …

Journalist_1: Hat er zu viel geschossen?

Journalist_2: Immerhin mal nicht sein Kopf …

Journalist_1: Das hätten wir dann ja gesehen …

Journalist_3: Vielleicht ja Fußpilz?

Schuster: Nee, ich glaube, das kann ich ausschließen. Unsere Spieler achten schon auf ihre Körper und sind auch diesbezüglich regelmäßig bei der Fußpflege.

Journalist_3: Fußpilz bekommt man schneller, als man denkt …

Schuster: Ja? Haben Sie Erfahrung damit? (schallendes Gelächter)

Journalist_3: (wird rot) Äh, nein, nicht persönlich.

Schuster: (aufmunternd) Na, dann ist ja in Ordnung.

(aufgezeichnet in der Pressekonferenz vor dem Duisburg-Spiel, Anmerkung: Fußpilz kann jeden treffen. Trotzdem ist das ein Tabuthema. Grund ist nicht etwa mangelnde Hygiene. Vielmehr benötigt der Pilz eine geschädigte Haut oder ein geschädigtes Immunsystem, um den Menschen zu befallen. Übrigens sind Sportler besonders gefährdet, an einem Fußpilz zu erkranken. Grund sind Risikofaktoren wie Gemeinschaftsduschen und Umkleidekabinen. Dazu sorgen das Tragen eines Sportschuhs, das Schwitzen und die damit verbundene gesteigerte Feuchtigkeit des Fußes für pilzfreundliche Bedingungen.)

Bildquellen

  • Aytac Sulu: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.