Der Einsatz von Slobodan Medojevic für das Spiel gegen den Hamburger SV ist fraglich. Der defensive Mittelfeldspieler hat muskuläre Probleme, wie Trainer Dirk Schuster am Mittwoch erklärte. Ohnehin hatte der Serbe zuletzt nicht immer überzeugen können, wirkte teilweise zu langsam.

Auf die Frage, ob die Lücke zwischen Abwehr und Mittelfeld zu groß gewesen sei, erklärte Schuster, „dass uns speziell in Kiel die Kompaktheit abgegangen ist“ und die Mannschaft „nach Ballverlust nicht schnell genug in die Umschaltbewegung gekommen“ sei.

Baustelle rechte Abwehrseite

Für Medojevic könnten Yannick Stark, Wilson Kamavuaka oder Tim Rieder zum Einsatz kommen. Auch dass Tobias Kempe, der zuletzt laut Schuster „eine verkappte Sechs eher Richtung Acht“ spielte, etwas weiter zurückgezogen wird, ist eine Option. „Da haben wir verschiedene Gedankengänge. Bitte lassen Sie sich überraschen“, sagte der Coach.

Auch die rechte Abwehrseite bereitet noch Kopfzerbrechen. Weder Immanuel Höhn noch Rieder, der in Kiel zur Halbzeit ausgewechselt wurde, konnten dort zuletzt überzeugen. Gut möglich, dass Sandro Sirigu dort von Anfang an zum Einsatz kommt.

Keine Krise für Schuster

Trotz vier Spielen ohne Sieg und drei Niederlagen hintereinander befindet sich die Mannschaft laut Schuster nicht in einer Krise. Phasen wie die aktuelle gebe es immer wieder. Parallelen zum vergangenen Jahr, als die Mannschaft unter seinem Vorgänger Torsten Frings nach gutem Start ebenfalls einbrach, sieht er nicht. Auch aus der Mannschaft seien solche Stimmen nicht zu ihm gedrungen, sagte Schuster.

Vorfreude auf das HSV-Spiel

Der Partie gegen Bundesliga-Absteiger Hamburger SV am Freitag (18.30 Uhr) bei Flutlicht und ausverkauftem Stadion sieht Schuster mit großer Vorfreude entgegen. „Das mit der Atmosphäre kann ich mit geiler Atmosphäre kurz zusammenfassen“, sagte er. Für solche Partien wie am Freitagabend seien die Spieler Profis geworden, „wo man darauf hinfiebert, wo man sich darauf freut“. Jeder werde dafür eine hohe Eigenmotivation mitbringen, um gegen den Favoriten HSV eine Überraschung zu schaffen.

 

Bildquellen

  • Medojevic Slobodan: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.