Fabian Holland trifft im DFB-Pokal-Spiel gegen Hertha BSC auf seinen Ex-Verein. Der gebürtige Berliner wurde dort in der Jugend ausgebildet und machte dort später seine ersten Schritte als Profi, ehe er 2014 nach Darmstadt wechselte. Vor der Partie am Dienstag (Anpfiff 18.30 Uhr) stellte sich der Linksverteidiger den Fragen der Journalisten.

Die Partie gegen Hertha BSC ist ja auch für Dich ein besonderes Spiel …

Fabian Holland: Ja, klar. Die Hertha wird immer in meinem Herzen bleiben. Deswegen ist es natürlich schön, gegen sie zu spielen. Die haben in dieser Saison schon einiges gezeigt. Sie stehen zu Recht da oben und spielen einen guten Fußball. Da wartet wirklich ein harter Brocken auf uns. Aber wir werden nichts herschenken und freuen uns auf das Spiel.

Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze, heißt es ja immer … Und wenn man auf den Platz geht, dann ist es auch so. Dann will man die weghauen, auch wenn sie eine Etage höher spielen. Ist das so?

Fabian Holland: Klar ist das unser Ziel. Wir wollen eine Runde weiterkommen. Aber wir wissen auch, dass das eine Mannschaft mit einer Mordsqualität ist, die mit großem Selbstbewusstsein herkommt. Aber wir wissen auch, dass wir ganz gut drauf sind. Und wenn es eine Chance gibt, wollen wir die definitiv nutzen.

Wie wichtig war der Sieg über Greuther Fürth vor so einem wichtigen Pokalspiel?

Fabian Holland: Der Dreier war sehr wichtig, gerade nach der Serie davor. Man hat in den letzten Spielen schon gesehen, dass es bei uns wieder besser wird und haben gegen Fürth über 90 Minuten eine gute und konzentrierte Leistung gezeigt.

Serdar Dursun hat am Freitag gegen seinen Ex-Verein getroffen und nicht gejubelt. Und was machst Du am Dienstag?

Fabian Holland: Das ist ein bisschen unwahrscheinlicher, als wenn der Serdar trifft. Darüber mache ich mir keine Gedanken. Wenn’s im Spiel passiert, dann weiß man nicht so wirklich, was kommt. Aber ich glaube, über diese Szene muss ich mir nicht wirklich Gedanken machen (lacht).

Würde Dir denn das Herz bluten, wenn Du Deinen Ex-Verein aus dem Pokal schießt?

Fabian Holland: Wie gesagt, ich habe mir darüber nicht so die Gedanken gemacht. Aber wenn ich die Chance dazu bekomme, werde ich nicht mit Absicht daneben schießen.

 

Bildquellen

  • Holland-fabian: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.