Manchmal irrt auch ein gewöhnlich gut informierter Journalist … Geduldig hatte sich Dirk Schuster nach dem Trainingsauftakt am Rande des Platzes den Fragen der Medienvertreter gestellt. Doch die letzte Frage brachte ihn kurz ins Staunen.

Ob er denn schon mit den Verantwortlichen über die Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages gesprochen habe oder ob das derzeit kein Thema sei, wollte ein Journalist wissen. „Also, so viel ich weiß, habe ich noch ein Jahr länger“, antwortete Schuster nach kurzer Pause und fügte grinsend an: „Aber vielleicht wissen Sie ja schon mehr?“

Mit rotem Kopf und unter dem Gelächter der Kollegen versuchte sich der Journalist noch herauszuwinden: „Sie sagen ja selbst, dass der Fußball ein schnelllebiges Geschäft ist.“ Doch die Blamage war perfekt. „Da kommst Du nicht mehr raus aus der Nummer“, rief ihm eine Kollegin zu. So räumte der Frager schließlich einsichtig und kleinlaut ein: „Na gut, dann stelle ich die Frage eben nächstes Jahr wieder.“

Zur Erklärung: Als Dirk Schuster im Dezember 2017 seine zweite Amtszeit in Darmstadt antrat, war sein Vertrag bis zum 30.06.2019 datiert. In der Endphase der vergangenen Saison, als noch nicht feststand, ob die Lilien den Klassenerhalt in der Zweiten Liga schaffen, verlängerte er vorzeitig und unabhängig von der Liga bis zum 30.06.2020.

 

Bildquellen

  • Dirk Schuster: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.