Der isländische Nationalspieler Victor Pálsson verstärkt ab sofort die Lilien. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, erhält der 27-Jährige einen Vertrag bis Juni 2022. Pálsson kommt vom Schweizer Erstligisten FC Zürich ans Böllenfalltor. Seine Stammposition ist das defensive Mittelfeld, er kann allerdings auch im zentralen Mittelfeld und als Innenverteidiger spielen.

Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Das Internetportal transfermarkt.de schätzt Pálssons Marktwert auf eine Million Euro. Die tatsächliche Ablösesumme dürfte aber deutlich niedriger liegen. Die „Bild“- Zeitung hatte zuletzt über eine Summe von mindestens 500.00 Euro spekuliert. Im Sommer 2017 war Pálsson für eine Ablösesumme von 300.000 Euro vom dänischen Erstligisten Esbjerg fB zu Zürich gewechselt.

Schuster hofft auf mehr defensive Stabilität

Trainer Dirk Schuster erklärte: „Mit Victor bekommen wir einen körperlich präsenten und zweikampfstarken Spieler, von dem wir uns mehr defensive Stabilität in unserem Spiel versprechen. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten.“

Pálsson wird in der Mitteilung des Vereins mit den Worten zitiert: „Es war immer ein Traum von mir, in Deutschland spielen zu dürfen. Hier herrscht nochmal eine deutlich größere Fußballbegeisterung als in vielen anderen Ländern. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren gut, und die Zweite Liga ist sehr stark und extrem interessant. Ich möchte der Mannschaft dabei helfen, so viele Punkte wie möglich zu holen.“

Kapitän, Pokalsieger, Nationalspieler

In der aktuellen Spielzeit kam Pálsson in 20 Pflichtspielen zum Einsatz, darunter 5 Partien in der Europa League. Insgesamt absolvierte Pálsson 59 Begegnungen für den FCZ. Im Februar 2018 übernahm er zudem das Kapitänsamt beim Schweizer Erstligisten, mit dem er im Mai Pokalsieger wurde. Für die isländische Nationalmannschaft kam Pálsson bislang in 10 Partien zum Einsatz, zuletzt im November beim 0:2 in der UEFA Nations League gegen Belgien.

Lilien-Coach Schuster hat mit der Verstärkung fürs defensive Mittelfeld seinen ersten Transferwunsch erfüllt bekommen. Jetzt steht auf seiner Wunschliste noch ein Rechtsverteidiger ganz oben.

Bildquellen

  • allgemein-001: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.