Lange tun sich die Lilien schwer. Erst als Trainer Dimitrios Grammozis auf Offensive setzt, gelingt die Wende. Der eingewechselte Marcel Heller besorgt den Ausgleich, und Serdar Dursun vergibt sogar noch die Siegchance. Am Ende bleibt das Team damit auch im sechsten Spiel hintereinander ohne Sieg.

28.09.2019          8. Spieltag    VfL Bochum – SV Darmstadt 98         2:2 (2:1)

Bochum: Riemann – Gamboa, Decarli, Lorenz, Soares (46. Tesche) – Losilla, Janelt – Zoller (67. Wintzheimer), Pantovic (79. Bapoh), Blum – Ganvoula
Reserve: Drewes (Tor), Bella Kotchap, Celozzi, Osei-Tutu, Eisfeld, Maier
Trainer: Reis

Lilien: Stritzel – Herrmann, Höhn, Dumic, Holland – Paik (76. Honsak), Palsson – Skarke, Schnellhardt (46. Heller), Mehlem (66. Ozegovic) – Dursun
Reserve: Berezovskyi (Tor), Egbo, Hertner, Wittek, Stark, Berko
Trainer: Grammozis

Tore: 1:0 Ganvoula (10./HE), 1:1 Höhn (13.), 2:1 Ganvoula (25.), 2:2 Heller (85.)
Gelbe Karten: Ganvoula, Janelt – Paik
Zuschauer: 14.342 (Vonovia-Ruhrstadion)
Schiedsrichter: Rohde (Rostock)




Bildquellen

  • PHOTO-2019-09-28-13-03-09: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.