Der Gang zu den mitgereisten Fans nach dem 1:3 bei der SpVgg Greuther Fürth war alles andere als angenehm für die Lilien-Spieler. Zu Recht waren die Anhänger angesichts der indiskutablen Leistung im ersten Durchgang aufgebracht. Mannschaftskapitän Fabian Holland zeigte Verständnis dafür – und war selbst sehr enttäuscht vom Auftritt des Teams.

Fabi, was hat gefehlt gegen Greuther Fürth?

Fabian Holland: Die ganze erste Halbzeit hat gefehlt. Da waren wir gar nicht auf dem Platz. Erst nach dem 0:3 haben wir ein bisschen angefangen, Fußball zu spielen. Wenn Du ab dem 0:3 ein gutes Spiel machst, dann bringt Dir das nichts. Dann kannst Du in der Liga nicht bestehen.

Wie kann das passieren?

Fabian Holland: Schwer zu sagen. Wir hatten uns viel vorgenommen, wollten ganz anders agieren. Wir wussten auch, dass Fürth eine sehr spielstarke Mannschaft ist, wenn man sie lässt. Wir haben ihnen in der ersten Halbzeit die Räume gegeben. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht. Aber das reicht dann halt nicht.

Wie wolltet Ihr agieren?

Fabian Holland: Wir wollten die Räume viel enger machen. Aber da waren so viele Räume und Anspielstationen. Wenn wir dann in der Rückwärtsbewegung waren, kamen wir gar nicht in die Zweikämpfe. Es gab viele Faktoren, wo wir gar nicht im Spiel waren.

„Die Gegentore machen wir selber“

Ihr habt Euch mit den ersten beiden Toren auch selbst auf die Verliererstraße gebracht …

Fabian Holland: Die Gegentore machen wir selber, das kommt natürlich auch noch dazu. Aber wir waren die ganze Zeit nicht richtig im Spiel. Dann auch noch zweimal Videobeweis. Wir müssen das Spiel schnell abhaken.

SG Greuther Fürth gegen SV Darmstadt 98

„Einige waren ziemlich sauer“ – die Lilien-Spieler nach der Niederlage gegen Greuther Fürth bei den Fans

Die Fans waren relativ sauer. Was habt Ihr da am Zaun zu hören bekommen?

Fabian Holland: Es war gut, dass sich jeder da mal ausgekotzt hat. Da waren einige dabei, die ziemlich sauer waren. Aber bei uns in der Mannschaft waren auch einige dabei, die mit dem Auftritt überhaupt nicht zufrieden waren. Dann ist das nicht verkehrt, da hinzugehen. Wir sind immer sehr nah mit den Fans, hören uns das an.

(Aufgezeichnet nach dem Spiel in der Mixed Zone)

Bildquellen

  • SGF-SVD-blog-2019-20-028: Arthur Schönbein
  • SGF-SVD-blog-2019-20-012: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.