Die Serie ist gerissen: Nach zehn Spielen hat der SV Darmstadt 98 erstmals wieder verloren.Im Geisterspiel beim Karlsruher SC boten die Lilien nach der Corona-Pause eine über weite Strecken gruselige Leistung und verloren gegen den Tabellen-17. letztlich verdient.

16.05.2020          26. Spieltag    Karlsruher SC – SV Darmstadt 98         2:0 (0:0)

Karlsruhe: Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Wanitzek, Fröde, Gondorf (84. Groiß), Stiefler (84. Röser), Grozurek (61. Lorenz) – Hofmann (90. Djuricin)
Reserve: Gersbeck (Tor), Carlson, Dinger, Fink, Kother
Trainer: Eichner

Lilien: Schuhen – Herrmann (86. Heller), Dumic, Rapp, Holland – Palsson, Stark (86. Pfeiffer), Kempe, Paik (60. Honsak), Mehlem (60. Skarke) – Dursun (75. Platte)
Reserve: Stritzel (Tor), Hertner, Ozegovic, Wurtz
Trainer: Grammozis

Tore: 1:0 Hofmann (67.), 2:0 Wanitzek (90.+6)
Gelbe Karten: Fröde, Gondorf, Gordon – Mehlem
Zuschauer: 0 (Wildparkstadion)
Schiedsrichter: Jöllenbeck (Freiburg)

Bildquellen

  • allgemein-001: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.