Wer ersetzt Victor Pálsson? Wer spielt auf den Flügeln? Was hat Felix Platte? Vor dem Liga-Auftakt des SV Darmstadt 98 gibt es zahlreiche Fragezeichen – und ein paar Antworten.

Pálsson-Ersatz und die Folgen

Die Frage sei, ob es eine spielerische Lösung oder eine eher defensive Lösung werde, sagte Trainer Markus Anfang am Donnerstag und fügte mit Blick auf das Training an: „Wir haben heute zwei, drei Sachen probiert und werden auch morgen noch einmal testen.“ Bei einer defensiven Lösung ist Nicolai Rapp erster Kandidat. Das hätte allerdings zur Folge, dass er in der Innenverteidigung fehlt. Weil Immanuel Höhn wegen Adduktorenbeschwerden erneut auszufallen droht, blieben dann nur noch die beiden Youngster Lukas Mai (20) und Patric Pfeiffer (21) für die Abwehrzentrale. Für eine spielerische Lösung im zentralen Mittelfeld kommt zunächst Fabian Schnellhardt in Frage, der beim 3:2 im DFB-Pokal gegen den 1. FC Magdeburg nur als Einwechselspieler zum Zug kam. Eine andere Option wäre der Südkoreaner Seung-ho Paik.

FC Magdeburg - Darmstadt 98 DFB Pokal

Die Situation auf den Flügeln

In Magdeburg musste sich Paik mit überschaubarem Erfolg als Flügelspieler versuchen. Diese Rolle wird ihm diesmal aller Voraussicht nach erspart bleiben, weil sich die Lage bei den offensiven Flügelspielern im Lilien-Kader entspannt hat. Erich Berko, der wegen eines Schlags aufs Knie in Magdeburg fehlte, trainierte diese Woche wieder voll mit der Mannschaft. Tim Skarke und Mathias Honsak, die nach ihren Muskelverletzungen im Pokal von der Bank kamen, sind ebenfalls Kandidaten für die Startelf. Siegtorschütze Honsak ist dabei laut Anfang etwas weiter als Skarke, der fast die komplette Vorbereitung gefehlt hatte. Sogar Aaron Seydel absolviert nach seiner Schulterverletzung inzwischen wieder Teile des Trainings mit der Mannschaft – ebenso wie Außenverteidiger Matthias Bader (Muskelbündelriss). Beide brauchen allerdings noch etwas Zeit, wie Anfang sagte.

Felix Platte beim Arzt

Ein wenig Sorgen bereitet Felix Platte. Der verletzungsanfällige Angreifer meldete sich am Donnerstag krank ab und ging zum Arzt. Diagnose zunächst offen.

Felix Platte, SV Darmstadt 98

Krank zum Arzt: Felix Platte

Und die Nummer eins beim SV Darmstadt 98 ist …

Weiter spannend macht es Coach Anfang in der Torhüter-Frage. Nachdem er vergangene Woche etwas überraschend erklärt hatte, die Entscheidung sei „noch ein bisschen offen“, räumte er inzwischen immerhin schmunzelnd ein: „Es wäre schlecht, wenn ich mich nicht entschieden hätte.“ Er wisse schon, wen er ins Tor stellen werde, und das werde er dem entsprechenden Spieler auch sagen. Obwohl der letztjährige Stammkeeper Marcel Schuhen (ehemals Sandhausen übrigens) gegen Magdeburg wegen der Geburt seines Sohnes fehlte und Vertreter Carl Klaus eine starke Leistung bot, wäre eine Degradierung Schuhens eine faustdicke Sensation.

Bildquellen

  • FCM-SVD-2020-21-blog-024: Arthur Schönbein
  • Felix Platte, SV Darmstadt 98: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.