Über weite Strecken spielt der SV Darmstadt 98 nicht schlecht. Aber: Einmal unaufmerksam verteidigt, die eigenen Chancen nicht genutzt und mal wieder ein Elfmeter bringen die Mannschaft gegen Aue auf die Verliererstraße. Die Daten zum Spiel:

22.11.2020          8. Spieltag    FC Erzgebirge Aue – SV Darmstadt 98         3:0 (1:0)

Aue: Männel – Gnjatic, Gonther, Ballas – Strauß, Riese, Fandrich (90.+1 Nazarov), Rizzuto, Zolinski (86. Samson)- Testroet (90.+1 Zulechner), Krüger (79. Hochscheidt)
Reserve: Harr (Tor), Bussmann, Härtel, Jonjic
Trainer: Schuster

Lilien: Schuhen – Bader (84. Herrmann), Mai, Höhn, Stanilewicz (84. Paik) – Schnellhardt (84. Pfeiffer)- Skarke (75. Platte), Mehlem, Kempe, Honsak (65. Seydel) – Dursun
Reserve: Klaus (Tor), Manu, Berko, Crosthwaite
Trainer: Anfang

Tore: 1:0 Testroet (7.), 2:0 Testroet (56. Handelfmeter), 3:0 Nazarov (90.+3)
Gelbe Karten: Rizzuto – Mai, Skarke

Zuschauer: – (Erzgebirgsstadion)
Schiedsrichter: Thomsen (Kleve)

Bildquellen

  • PHOTO-2020-11-22-13-29-28: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.