Großer Kampf ohne Happy End, eine fragwürdige Wechsel-Taktik und ein Titel, den eh keiner haben will – drei Thesen zum Spiel des SV Darmstadt 98 im DFB-Pokal gegen Kiel:

  1. Großer Kampf, spielerisch auf Augenhöhe und zeitweise sogar besser, kein Happy End.
  2. Die Darmstädter Wechsel-Taktik ist diskutabel: Dursun kam zu spät, obwohl Platte schon lange platt war. Mit Schnellhardt und Kempe wurden zwei sichere Elfmeterschützen ausgewechselt.
  3. Champions-League-Sieger-Besieger-Besieger wäre eh ein Scheiß-Titel gewesen.

Anmerkung zu 2.: Trainer Markus Anfang hat später in der Pk erklärt, dass Kempe sich verletzt hat und dass das der Grund für die Auswechslung war.

Bildquellen

  • Fahne_Lilien: Pixabay

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.