Daten lügen, symptomatische Eigentore und ein Recht auf Mitleid – drei Thesen zum Spiel des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Nürnberg.

  • Mehr gewonnene Zweikämpfe, eine bessere Passquote und mehr Chancen – ein Sieg wäre verdient gewesen.
  • Niederlage nach einem Eigentor in der 92. Minute – das ist symptomatisch für die verkorkste Saison.
  • Widerspruch Herr Anfang: Die Mannschaft hat doch Mitleid verdient!

Bildquellen

  • Fahne_Lilien: Pixabay

3 Comments

  • Konstantin Kolb sagt:

    Mir fehlen heute die Worte.
    Aber eine Sache ist klar Herr Anfang: Fußball ist ein Ergebnissport.
    K

  • Chino Bagnio sagt:

    3 Thesen zum Spiel:

    1. Das Momentum kommt mit Anfang vermutlich nie.
    2. Das Anfangsystem hat keinen Wert, es gewinnen meistens die, die normal Fußball spielen.
    3. Nürnberg hat verdient gewonnen, schon allein deswegen weil der 11 Meter keiner war.

    • Stephan Köhnlein sagt:

      3. sehe ich anders, selbst wenn der Elfmeter keiner war. Klar ist verdienen immer subjektiv, aber Nürnberg hatte außer dem Führungstor quasi keine Chance aus dem Spiel heraus – anders als Darmstadt, die halt mal wieder zu doof waren, gute Spielzüge (davon gab es ein paar) auch in Tore umzumünzen.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.