In den vergangenen Wochen ist immer wieder über das Coaching von Trainer Markus Anfang bei den Spielen des SV Darmstadt 98 diskutiert worden. Die einen finden es gut, die anderen stört es. Er selbst hat sich dazu auch geäußert. Wie schätzt Ihr das ein? Für tiefergehende Analysen nutzt doch einfach die Kommentar-Funktion auf unserer Seite.

Wie schätzt Ihr das lautstarke Coaching von Trainer Markus Anfang ein?

  • Tendenziell hilft es den Spielern auf dem Platz (48%, 76 Votes)
  • Tendenziell schadet es den Spielern auf dem Platz (33%, 52 Votes)
  • Es spielt keine Rolle (18%, 29 Votes)

Total Voters: 157

Loading ... Loading ...

Bildquellen

  • F95-SVD-2020-21-blog-Anfang-004: Arthur Schönbein

9 Comments

  • Guido R sagt:

    Ich bin dazu ein wenig uneins mit mir selbst..
    1. Als Zuschauer auf Sky nervt es mich eher.
    2. Da nicht jeder Spieler die Gesamtsituation im Blick haben kann (man sieht nicht, was hinter einem selbst oder weit zur Seite passiert, wer „weit vorne“ frei steht, … – und hat „mitten drin“ eine andere – oft schlechtere – Perspektive als von Außen), sind Absprachen wichtig.
    3. Als aktiver Spieler würde es mich tendenziell eher stören, weil es die eigene Kommunikation auf dem Feld erschwert.
    4. Allerdings setzt 3. auch voraus, dass auf dem Platz von sich heraus hinreichend aktiv kommuniziert wird – und das hat mir in den letzten Wochen meist arg gefehlt. Dann muss eben der Trainer ran…

  • Ch. M. Benkart sagt:

    Lautstärke coaching macht wahrscheinlich nur Sinn wenn es nicht zu häufig passiert. Denn bei dauerhaftem Gebrüll schalten die Spieler auf „Durchzug“.

    • Karin Hohlen sagt:

      Dies ist auch meine Meinung.
      Dieses ständige , ich nenne es Rumgeschreie, würde mich verrückt machen.
      Es stört die Kommunikation untereinander und dann bleiben die Spieler stumm und schalten ab.
      Zudem es auch auf Sky ungemein stört, wenn Anfang sich wie Rumpelstilzchen aufführt.
      Ich habe das Gefühl, die Spieler machen zu.

      • Marko Müller sagt:

        Er hat klar gesagt, dass er die Spieler dazu befragt hat und da kam die Rückmeldung, dass die Spieler das einfordern. Somit musst du mit deinem Gefühl wohl daneben liegen. Vielleicht sollte man auch einfach mal richtig zuhören.

  • Marko Müller sagt:

    Ich finde diese Diskussion einfach nur daneben und soll im Endeffekt Stimmung gegen den Trainer bringen. Denn wenn Menschen im Stadion säßen würde niemand was davon hören und wenn man ehrlich ist, so hört man bei fast jedem Spiel den Trainer am Rand.
    Letztlich gibt es viele Situationen im Spiel wo Anfang was reingebrüllt hat und wo es dann auch tatsächlich so funktioniert hat wie er gebrüllt hat… Also was soll das hier ? Der ist seit geraumer Zeit Trainer und das zumeist sehr erfolgreich. D.h. er wird schon wissen was er tut. Außerdem möchte ich die Spieler auch gerne mal anschreien ! Denn 100% ige zu vergeigen kann sicher nur der Spieler und das ist zum Haare raufen… da möchte ich auch mal brüllen. Da kann ich Anfang verstehen, denn wenn die Spieler die Kiste nicht treffen fällt es dann irgendwann auf ihn zurück und schon hier ist das ganze echt albern. Soll der Anfang die Tore schießen ? – Denkt mal drüber nach!

    • Stephan Köhnlein sagt:

      In der Tat würde in einem vollen Stadion niemand hören, was, wieviel und wie laut Anfang ruft. Als Schuster an der Seitenlinie das HB-Männchen gemacht hat, war das nie ein Thema, auch nicht, als es in der Endzeit richtig schlecht lief.

      • Marko Müller sagt:

        Wieso stellen sie dann die Arbeitsweise des Trainers zur Diskussion ? Was bringt das ? Wäre es nicht viel sinnvoller mal zu schauen, warum ein Spieler das leere Tor nicht trifft ? Denn DAS ist der Kern unseres Problems ! Wenn wir vorne keine Tore machen, dann gewinnen wir keine Spiele und somit haben wir keine Punkte ! Was soll ein Trainer da machen ? Ruhig bleiben ? Das wäre dann auch wieder nicht richtig oder ? Wie vorhin bereits geschrieben. Der Trainer schießt keine Tore ! Somit liegt das Problem wohl beim Spieler ! Wir müssen die Punkte beim Namen nennen und keine weitere unsinnige Unruhe in die Situation reintragen. Aber das ist nur meine Meinung!

        • Stephan Köhnlein sagt:

          Also: Hier wird nicht die Arbeitsweise des Trainers zur Diskussion gestellt oder gegen ihn Stimmung gemacht. Es geht um die Einschätzung, ob die Fans/Leser/User glauben, dass lautstarkes Coaching etwas bringt oder nicht. Dazu kann man ja unterschiedliche Meinungen haben, wie die Umfrage/Diskussion auch zeigt. Das Thema und die Sichtweise des Trainers zu dem Thema haben wir hier im Blog schon mit den verschiedenen Facetten behandelt, der letzte Text dazu ist auch in der Umfrage verlinkt. Was die Fans denken, sollte einen Trainer grundsätzlich nicht beeinflussen. Ob es wirklich das einzige Problem/der einzige Punkt ist, dass die Mannschaft keine Tore schießt, kann man aber auch diskutieren. Der Trainer hat ja auch schon mehrfach gesagt, dass es zu ruhig auf dem Platz ist.

          • Guido R sagt:

            Ich sehe auch nicht, dass hier die „Arbeitsweise des Trainers“ zur Diskussion gestellt wird. Es wird lediglich gefragt, wie man das selbst einschätzt, und dazu haben viele Fans (u.a. Herr Müller) ja auch deutliche Meinungen dazu, und diese an verschiedenen Stellen tw. auch schon vorgetragen – leider in den sozialen Medien nicht immer in einem korrekten Tonfall.
            Ich bezweifele auch, dass unsere Abschlussquote (Torschüsse zu Tore) die einzige Baustelle ist, aber das ist ein ganze anderes Thema.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.