Gut gespielt, Moral gezeigt und toll gekämpft, doch am Ende wieder mal nichts Zählbares für den SV Darmstadt 98. Die Daten zum Spiel:

20.02.2021          21. Spieltag    FC St. Pauli – SV Darmstadt 98     3:2 (1:0)

St. Pauli: Stojanovic – Ohlsson, Ziereis, Lawrence, Paqarada – Smith, Becker (72. Reginiussen), Zalazar (90. Aremu), Kyereh (86. Zander) – Burgstaller (90. Matanovic), Marmoush (86. Dittgen)
Reserve: Smarsch (Tor), Buballa, Benatelli, Daschner,
Trainer: Schultz

Lilien: Schuhen – Mai, Palsson, Höhn – Skarke (81. Berko), Mehlem (85. Schnellhardt), Rapp, Holland, Kempe (85. Seydel) – Dursun, Honsak
Reserve: Klaus (Tor), Herrmann, Pfeiffer, Campo, Stanilewicz, Platte
Trainer: Anfang

Tore: 1:0 Burgstaller (26.), 2:0 Marmoush (61.), 2:1 Skarke (64.), 2:2 Dursun (65.), 3:2 Burgstaller (82.)
Gelbe Karten: Marmoush, Zander – Rapp, Kempe

Zuschauer: – (Millerntor-Stadion, Hamburg)
Schiedsrichter: Bacher (Amerang-Kirchensur)

Bildquellen

  • FCSP_SVD_1: Arthur Schönbein

4 Comments

  • Michael sagt:

    Gude,
    erst mal „Danke“ für dieses tolle Fußballspiel!
    Burgstaller hat leider den Unterschied gemacht!
    Kommen wir mal zum widerholten Male zu Rapp!
    Unnötig, ne Gelbe Karte im MF ohne Not zu kassiern!
    Awwer : Ich werde meine Spielweise nicht ändern!!!O-Ton Seinerseits!)
    Sry, awwer was willste mit sonem undiziplinierten Spieler eigentlich anfangen?
    Victor, heute werrer rivchtig stark!Tobi im Pech beim Freistoß!
    Seid mer net böse, was macht der Seydel im Kader?
    Mainz lacht sich heute noch über unsere Verpflichtung kaputt!
    Ein Fremdkörper der wie Falschgeld üwwer de Platz läuft, 0 -Bindubg zur Mannschaft!
    Schuhen war werrer richtig Klasse!
    Herr Anfang sollte endlich Mut beweisen unn Campo bringen!
    Unsere Schnittstelle die bisher nicht besetzt war!
    Es geht jetzt nur noch darum, schnellstens 40 Pkt zu sammeln, für die Neue Saison einspielen
    unn vllt gegebenenfalls Verstärken, damit man nächste Saison angreifen kann um die oberen 3 Plätze belegen zu können!
    Bis dahin dürfte das Bölle fertig sein unn Covid,
    hoffentlich Geschichte!

    • Stephan Köhnlein sagt:

      Gude Michael,
      noch mal zu Rapp: Dass er seine Spielweise nicht ändern werde, hat er NUR darauf bezogen, dass er die Bälle hinten weiter flach rausspielen wird, statt sie einfach nach vorne zu dreschen. Fouls im Mittelfeld, Karten, Eigentore oder Fehler will er natürlich abstellen.
      Und Palsson war zwar eigentlich gut, aber das 2:3 ging leider auch auf seine Kappe.

  • Chino Bagnio sagt:

    Das Unvermögen heißt diese Woche Burgstaller, nächste Woche? Zum Glück sind Braunschweig und Würzburg so schlecht, dass wir den Abstieg nicht fürchten müssen. War zu Beginn der Saison der häufigste Satz in den Interviews und PKs noch „das ist nicht unser Anspruch“ was zumindest ein klein wenig Selbstkritik widerspiegelt sind wir heute in jedem Spiel besser als der Gegner und verlieren doch. So werden wir am Ende den 12. oder 13. Platz belegen. Das war dann wohl unser Anspruch.

  • Jürgen Hettfleisch sagt:

    Dursun in der Kicker-Elf des Tages.
    Er hat zwar nicht schlecht gespielt, aber den Mittelstürmer der unterlegenen Mannschaft dafür zu nominieren?

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.