Großer Kampf mit Happy End, aber die Baustellen bleiben – drei Thesen zum Spiel des SV Darmstadt 98 beim SC Paderborn:

  1. Moral und Körpersprache haben gestimmt und am Ende wäre sogar wieder mal ein 6:2 drin gewesen, diesmal allerdings für Darmstadt. Die Chancenverwertung bleibt ein Thema.
  2. Das mit dem „gnadenlos verteidigen“ hat nicht funktioniert. Patrick Herrmann hat es beim Elfmeter zu wörtlich genommen, Patric Pfeiffer vor dem 1:2 überhaupt nicht beherzigt.
  3. Kein Wort zum Schiedsrichter – dafür lieber ganz viel Lob für Serdar Dursun!

Bildquellen

  • Fahne_Lilien: Pixabay

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.