Die Partie beim SC Paderborn am Samstag ist für Luca Pfeiffer, Phillip Tietz und Klaus Gjasula ein Wiedersehen mit ihrem Ex-Verein. Heutesind die beiden Angreifer und der Defensivabräumer beim SV Darmstadt 98 wichtige Stützen. Die Zeit in Paderborn war jedoch nicht für jeden von ihnen erfolgreich.

Pfeiffer kam zur Saison 2018/19 von den Regionalliga-Absteiger Stuttgarter Kickers zum damaligen Zweitliga-Aufsteiger Paderborn. Bei den Schwaben war er mehr als die Hälfte der Vorsaison mit einem Kreuzbandriss ausgefallen. Damit er wieder Spielpraxis sammeln konnte, verliehen ihn die Ostwestfalen gleich an den VfL Osnabrück. Nach einer Saison zog Pfeiffer dann weiter zu den Würzburger Kickers. Für Paderborn bestritt er kein einziges Spiel.

 

SV Darmstadt 98 - Fortuna Düsseldorf

Luca Pfeiffer hat eine Paderborner Vergangenheit, spielte aber nie für die Ostwestfalen

Tietz war Anfang 2018 und damit ein halbes Jahr vor Pfeiffer von Eintracht Braunschweig zum SCP gewechselt. In der anschließenden Rückrunde hatte er mit sechs Toren in 18 Spielen maßgeblichen Anteil am Zweitliga-Aufstieg. In der Folgesaison reichte es nur für einen Einsatz am ersten Spieltag. Gegner war damals übrigens Darmstadt, das 1:0 gewann. Tietz wurde danach an Drittligist Carl Zeiss Jena ausgeliehen, wechselte im Jahr darauf zum SV Wehen Wiesbaden.

SV Darmstadt 98 - Fortuna Düsseldorf

Phillip Tietz bestritt ein Zweitliga-Spiel für Paderborn – gegen Darmstadt 98

Gjasula spielte mit Paderborn sogar in der Bundesliga

Die besten Erinnerungen des Trios an Paderborn hat Gjasula. „Das waren mit die zwei wichtigsten Jahre in meiner Karriere“, sagt er über die Zeit von 2018 bis 2020. „Da habe ich zum ersten Mal Zweitliga-Luft geschnuppert. Und dann kam der Aufstieg und das eine Jahr Bundesliga. Das vergisst man natürlich nicht.“

Während er Pfeiffer in Paderborn gar nicht kennenlernte, spielte er mit Tietz noch ein paar Wochen zusammen. Über die beiden Angreifer ist Gjasula voll des Lobes: “Beide sind hervorragende Typen und verbessern sich ständig. Das zeigt sich auch daran, wie sie der Mannschaft helfen.”

 

Klaus Gjasula, Hamburger SV - SV Darmstadt 98

Klaus Gjasula stieg in zwei Jahren mit Paderborn in die Bundesliga auf und wieder ab

Du willst die Spiele der Lilien live im TV sehen? Klicke hier bei unserem Partner Sky! (Gesponserter Link)

Bildquellen

  • SVD-F95-2021-22-blog-0026: Arthur Schönbein
  • SVD-F95-2021-22-blog-0012: Arthur Schönbein
  • HSV-SVD-2021-22-blog-001x: Arthur Schönbein
  • SVS-SVD-2021-22-0018: Arthur Schönbein

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.