Nicht nur im DFB-Pokal muss man nehmen, was man bekommt. Aber wünschen darf man sich für den SV Darmstadt 98 ja trotzdem etwas für die kommende Runde. Soll es ein Topklub wie Bayern oder Dortmund sein – vorausgesetzt die beiden haben am heutigen Abend nicht ein Darmstadt-Erlebnis wie Gladbach? Wie wäre es mit einem zünftigen Derby? Oder darf es lieber etwas einfacher sein, um mehr Chancen zu haben, eine Runde weiterzukommen? Was meint Ihr?

Für die kommende Pokalrunde wünsche ich mir als Gegner

  • einen (Bundesliga-)Klub aus der Nähe wie Mainz oder Frankfurt (34%, 48 Votes)
  • einen Zweitligisten (29%, 41 Votes)
  • einen (vermeintlich) schwächeren Bundesligisten wie Bochum (17%, 24 Votes)
  • einen Bundesliga-Topklub (15%, 22 Votes)
  • weiß nicht (5%, 7 Votes)

Total Voters: 141

Loading ... Loading ...

Die Umfrage läuft bis Mittwoch, 19. Oktober, um Mitternacht.

 

Bildquellen

  • dfb-2577659_1920: Frank P./Pixabay

Kommentare

  • Bernd sagt:

    Irgendwie finde ich nichts zum Anklicken. Außerdem fehlt die Antwort: Egal, Hauptsache Heimspiel

  • Frank Hofmann sagt:

    Man kann sich als Zuschauer weder den Gegner noch den Spielort sich aussuchen. Das bestimmt alleine die Lostrommel. Ich stimme daher mit “weiß nicht” ab.

    Ein Weiterkommen wenigstens in’s Viertelfinale wäre eine schöne Sache. Allerings brauchste dann enormes Losglück und einen sog. “Sahnetag”.

  • Jürgen sagt:

    Paderborn in einem Heimspiel oder Sandhaufen. Danach kann gerne wieder ein Bundesligist kommen. Berlin, Berlin…

  • Holle98 sagt:

    Der Gegner ist mir egal, Hauptsache Heimspiel.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.