Der SV Darmstadt 98 ist mit einem Remis ins Jahr 2023 gestartet: In einem Testspiel gegen Drittligist SV Wehen Wiesbaden während des Trainingslagers in Spanien gab es am Samstag ein 1:1 (0:0). Das Tor für die Lilien erzielte Braydon Manu (53.).

Bis auf Magnus Warming und Klaus Gjasula, die nach ihren langwierigen Verletzungen aus der Hinrunde noch pausierten, hatte Trainer Torsten Lieberknecht alle Spieler zur Verfügung. Bei Wehen Wiesbaden stand in Johannes Wurtz ein Ex-Lilien-Spieler in der Startformation. Florian Stritzel fehlte dagegen verletzt.

Die Partie begann ausgeglichen und blieb lange ohne nennenswerte Torgelegenheiten. Doch nach einer knappen halben Stunde erspielte sich der Drittligist zunehmend ein Übergewicht. Zunächst scheiterte der Däne Bjarke Jacobsen (28.) an Lilien-Keeper Marcel Schuhen. Im Anschluss hatten die Lilien Glück, dass der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter entschied, als der abgewehrte Ball dem Ex-Wehener Phillip Tietz an die Hand ging. In der Folge hatten Ahmet Gürleyen (40.) und Brooklyn Ezeh (43.) weitere Gelegenheiten. Darmstadt blieb im ersten Durchgang harmlos.

Im zweiten Durchgang ging der SVWW nach einem Eckball durch einen Kopfball von Jacobsen (48.) verdient in Führung. Doch in der Folge wachten die Lilien auf: In der 51. Minute kam Oscar Vilhelmsson nach schöner Vorarbeit von Manu zur ersten Darmstädter Torchance, scheiterte jedoch an der Wiesbadener Abwehr. Doch zwei Minuten später spritzte Manu dann in einem haarsträubenden Rückpass der Wiesbadener, umspielte den Keeper Arthur Lyska und schob zum Ausgleich ein. Ein Freistoß (63.) von Tobias Kempe parierte der starke Lyska. In der Folge hatte Wiesbaden noch mehrere Chancen zum Sieg, die Lilien-Keeper Alexander Brunst jedoch vereitelte.

Während Wiesbaden bereits kommendes Wochenende in die Rückrunde startet, haben die Lilien noch bis Ende Januar Zeit, ehe das erste Pflichtspiel gegen Jahn Regensburg ansteht.

Schema:

Schuhen (46. Brunst) – Pfeiffer (46. Riedel), Müller (46.Zimmermann), Isherwood (46. Bader) – Karic (46. T. Kempe), Holland (46. Schnellhardt), Mehlem (46. Ben Balla), Ronstadt (46. Bennetts) – Honsak (60. Torsiello) – Tietz (46. Vilhelmsson), Seydel (46. Manu)

Lyska – Mockenhaupt (67. D. Kempe), Gürleyen (79. Carstens), Reinthaler (67. Mrowca) – Goppel (67. Fechner), Taffertshofer (60. Heußer), Jacobsen (79. Farouk), Ezeh (67. Brumme) – Wurtz (46. Froese), Prtajin (79. Iredale), Hollerbach (67. Najar)

Tore: 1:0 Jabobsen (48.), 1:1 Manu (53.)

Bildquellen

  • Fahne_Lilien: Pixabay

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.