Skip to main content

One Comment

  • Frank Hofmann sagt:

    Nüchtern betrachtet ein unter dem Strich schmeichelhaftes Unentschieden, das natürlich die Truppe gerne medial mitnimmt. Die SGE und der Spielleiter haben dem SVD 2 Tore und einen Punkt überlassen. Bis Minute 60 hat Lieberknechts Truppe zu keiner Zeit einen Plan, wie üblich keine Durchschlagskraft gehabt und defensiv ebenso wie immer genug offene Räume und Langsamkeit für den optimal eingestellten Gegner angeboten. Defensivmann Klarer muss nun schon als Stürmer aushelfen. Alles bleibt wie es ist. Ein gutes 2. Liga Team versucht sich in der Hightecheliteklasse. Lichtblick: die SGE ist im Eiskeller am Böllebfalltor ab Minute 60 mental langsam eingefroren und die Lilien nach 60 Minuten warmup endlich aufgetaut.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.