Abklatschen ist im Fußball eine häufige Geste – bei Pressekonferenzen allerdings eher selten. Doch es gibt Ausnahmen … Als ein Journalist Dirk Schuster nach dem an den FSV Zwickau ausgeliehenen Orrin McKinze Gaines II fragte, hob der Lilien-Coach die Hand und klatschte Vereinssprecher Jan Bergholz hab. „Dass der Name Orrin McKinze Gaines aus ihrem Mund auftaucht – da hatten wir vorhin eine kleine Wette gemacht“, sagte er lachend zu dem Journalisten. Bergholz muss dem Trainerteam nun ein Frühstück ausgeben, wie Schuster nach etwas Nachbohren verriet.

 

Lilien-Wetten: Von Würstchen und Verteidiger-Toren

Wetten haben beim SV Darmstadt 98 Tradition. In der Bundesliga-Aufstiegssaison 2014/15 verlor Schuster eine Wette gegen seine Abwehrspieler, denen er eine bestimmte Tormarke nicht zugetraut hatte. Als Kapitän Aytac Sulu beim Spiel gegen Union Berlin das 4:0 erzielt hatte (Endstand 5:0), stürmte er mit seinen Teamkameraden auf Schuster zu und ging seinem Trainer an die Hosentasche und damit symbolisch an den Geldbeutel. Auf die Frage, wie hoch der Wetteinsatz war, antwortete Sulu grinsend nur: „Es wird teuer für den Trainer.“

Mehr Erfolg hatte Schuster mit Andrea Petkovic. Im Aktuellen Sportstudio des ZDF hatte er mit dem Darmstädter Tennisstar gewettet, dass sein Team im ersten Heimspiel der Saison 2015/16 gegen Hannover 96 mindestens ein Unentschieden holen würde. Die Partie endete 2:2 und Petkovic musste bei der Partie gegen den 1. FC Köln (0:0) eine Halbzeit lang Würstchen im Stadion verkaufen.

Ein legendärer Bademantel-Auftritt

Unvergessen ist jedoch eine Wette ohne Schuster. Nach dem Zweitliga-Aufstieg hatte Axel Dohmann, der vor rund einem Jahr verstorbene Chef des Darmstädter Technologieunternehmens und Lilien-Premiumsponsors PEAK, mit Vizepräsident Volker Harr gewettet, dass dem Verein der Durchmarsch in die Bundesliga gelingt. Eine Wette, über die wohl jeder Mensch mit Fußballsachverstand den Kopf geschüttelt hätte. Doch bei der Aufstiegsfeier ein Jahr später musste Harr dann im Bademantel auf der Bühne auftreten, um seine Wettschuld einzulösen.

Ein solcher Auftritt wird Bergholz bei der Einlösung der aktuellen Wettschuld wohl erspart bleiben. Auf die Frage, ob er das Frühstück für das Trainerteam im Bademantel servieren müsse, antwortete er: „Ich hoffe nicht!“

 

 

Bildquellen

  • Schuster-Wette: Screenshot Youtube-Kanal SV Darmstadt 98

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.