Einen Tag vor Ende der Wechselfrist haben die Lilien Innenverteidiger Mathias Wittek verpflichtet. Der 29-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Heidenheim und unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2021, wie die Lilien am Mittwochnachmittag mitteilten. Wittek erhält die Rückennummer 15 und soll die Lücke in der Innenverteidigung füllen, die nach dem Weggang von Aytac Sulu entstanden ist. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Seiten wie gewohnt Stillschweigen.

Der gebürtige Pole mit deutscher Staatsbürgerschaft stammt aus der Jugend vom TSV 1860 München, bestritt für Deutschland sieben Juniorenländerspiele. Erste Station bei den Senioren war die zweite Mannschaft der Löwen, wo er unter anderem mit Ex-Lilienspieler Florian Jungwirth zusammenspielte.

Über den FC Ingolstadt kam er im Juni 2011 zunächst als Leihspieler nach Heidenheim. 2012 wurde er dort fest verpflichtet. Insgesamt lief der Rechtsfuß in 191 Pflichtspielen für die Heidenheimer auf und erzielte dabei 9 Tore. In der laufenden Saison warf ihn unter anderem eine Knieverletzung zurück, so dass er nur zwei Ligaspiele über die volle Distanz absolvierte.

Wittek: „Ein gewisses Gespür ist schon vorhanden“

Dirk Schuster: „Wir freuen uns darüber, die Vakanz auf der Innenverteidigerposition mit Mathias Wittek ausgefüllt zu haben. Er hat bereits mehr als 100 Spiele in dieser Liga bestritten und weiß genau um die Anforderungen der Spielklasse. Wir wissen um seine Qualitäten und sind sicher, dass er unseren Kader verstärken wird.“

Mathias Wittek: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung hier in Darmstadt und möchte natürlich meinen Teil dazu beitragen, dass wir unsere Ziele erreichen. Die Lilien sind ein geschichtsträchtiger Verein und ein Gegner, auf den ich in den vergangenen Jahren sehr oft getroffen bin. Ein gewisses Gespür für den Klub ist daher schon vorhanden.“

Im nächsten Heimspiel (10. Februar) trifft Wittek mit den Lilien auf seinen Ex-Verein.

Bildquellen

  • MSV-D98-2018-19-002: Arthur Schönbein
Stephan Köhnlein

Stephan Köhnlein

Wahl-Heiner seit 1998, Text-Journalist für diverse Medien

Verfasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.