Ein Spiel, fünf Tore, drei Thesen – der Pflichtspiel-Auftakt für den SV Darmstadt 98 im Pokal beim 1. FC Magdeburg:

  1. Die erste Halbzeit war aus Lilien-Sicht über weite Strecken schrecklich, die zweite stark. Irritierend bleibt, dass man in der Verlängerung mit der Führung im Rücken gegen einen Drittligisten plötzlich wieder völlig den Faden verliert.
  2. Schnelle Konter und genaue Diagonalpässe sind ausgesprochen sexy.
  3. Marcel Schuhen war an allen Gegentoren schuldlos.

Bildquellen

  • SVD-SGD-Bälle: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.