Der SV Darmstadt 98 muss auch im Auswärtsspiel gegen die Würzburger Kickers (Dienstag, 18.30 Uhr) auf Stammkeeper Marcel Schuhen verzichten. „Er hat es gestern probiert“, sagte Lilien-Coach Markus Anfang am Montagmorgen. Aber die Wadenverletzung lasse noch keinen Einsatz zu. Damit wird Carl Klaus, der Schuhen gegen Fürth gut vertreten hatte, voraussichtlich zu seinem zweiten Startelfeinsatz für die Lilien in der Liga kommen.

Bislang noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert hat Tim Skarke nach seiner Adduktorenverletzung, die er sich im Spiel gegen den Hamburger SV zugezogen hatte. Einen Einsatz des Flügelspielers schloss Anfang jedoch nicht kategorisch aus.

Sicher fehlen werden die Langzeitverletzten Patric Pfeiffer (Syndesmose-Verletzung), Aaron Seydel (Achillessehen-OP), Adrian Stanilewicz (Knieverletzung), Silas Zehnder (Fußprobleme) sowie Mathias Wittek, der nach seiner langen Verletzungspause nun wegen muskulärer Beschwerden pausieren muss.

„Jeder muss sich hintenanstellen“

Obwohl Würzburg abgeschlagenes Schlusslicht ist, warnte Anfang davor, den Gegner zu unterschätzen. „Das wird ein schweres Auswärtsspiel“, sagte der Lilien-Coach mit Verweis auf die Heimstärke der Franken. Nach der 0:4-Auswärtsniederlage werde die Mannschaft zudem eine Reaktion zeigen müssen. „Wir brauchen nach wie vor Punkte“, sagte Anfang. „Es ist nicht so, dass man zum Tabellenletzten fährt und die einfach mal so schlägt.“

Sicherlich sei die Ausgangsposition für den Klassenerhalt sehr gut, aber das Ziel sei noch nicht erreicht. Da muss sich jeder hintenanstellen. Auf persönliche Schicksale kann ich da leider keine Rücksicht nehmen“, sagte der Trainer, als er auf mögliche Einsatzchancen von Winterneuzugang Samuele Campo (bislang ein Einsatz für den SV Darmstadt 98) angesprochen wurde. „Ich werde immer wieder auf ein oder zwei Spieler angesprochen. Diese Spieler sind fester Bestandteil des Kaders und haben die Möglichkeit, sich in jedem Training zu zeigen.“

Bildquellen

  • SVD-SCP-2020-21-blog-001y: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.