Die Partie des SV Darmstadt 98 gegen den FC St. Pauli (Samstag, 13.30 Uhr) ist ein Spitzenspiel – und könnte sich damit einreihen, in die denkwürdigen Partien, die zwischen beiden Vereinen bereits stattgefunden haben. Unsere fünf Favoriten: 

24.05.2015: SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli 1:0 – Kempe haut das Ding rein

Die Lilien benötigen am letzten Spieltag einen Sieg, um aus eigener Kraft den sensationellen Durchmarsch in die Bundesliga perfekt zu machen. Doch die direkten Konkurrenten um den Aufstieg, Kaiserslautern und Karlsruhe, gehen in Führung, Mitte der 2. Halbzeit sind die Lilien nur noch Tabellenvierter. Doch in der 71. Minute die Erlösung: Tobias Kempe zirkelt einen Freistoß aus rund 25 Metern ins Tor der Hamburger. Dabei bleibt es. Die Lilien kehren nach 33 Jahren in die Bundesliga zurück.

SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli - Archiv

Tobias Kempe mit Aufstiegsfrisur, Marcel Heller muss sich mal kurz setzen und der Bürgermeister guckt mitleidig-skeptisch.

26.08.2001: SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli 3:1 – Maier und Musci schießen die Lilien in Runde zwei

In der 1. Runde des DFB-Pokals treten die Lilien als Drittligist selbstbewusst gegen den Bundesligisten auf, gehen in der 11. Minute durch Boris Kolb in Führung. Zwar gelingt den Hamburgern fast postwendend der Ausgleich. Doch in der 21. Minute schießt Sascha Maier die Lilien erneut in Front. In der Nachspielzeit erhöht der eingewechselte Audenzio Musci auf 3:1. Auch in der 2. Runde des Pokals werfen die Lilien Bundesligist SC Freiburg raus. Erst im Achtelfinale gibt es ein 0:1 nach Verlängerung gegen den FC Schalke 04, damals noch ein Spitzenverein.

14.12.2014: FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 0:1 – Sulus Zahn-OP und ausnahmsweise Freude über ein Tor für Holland

Egal ob Blutturban oder zerschmettertes Gesicht – Aytac Sulu war immer hart im Nehmen. Gegen St. Pauli bekommt er einen Schlag ins Gesicht, eine Zahnbrücke lockert sich. Sulu greift beherzt zu, zieht sich den Zahnersatz selbst auf dem Feld und übergibt ihn einem Betreuer. Den Siegtreffer besorgt Fabian Holland, der einen vom heutigen Lilien-Spieler Lasse Sobiech unglücklich abgewehrten Ball kurz vor Schluss im Hamburger Tor versenkt. Süffisanter Kommentar eines Fans: “Habe mich noch nie so über ein Tor für Holland gefreut.”

Tobias Kempe, FC St. Pauli - SV Darmstadt 98

So seh’n Sieger aus  – und Standardprofessoren

19.10.2019: FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 0:1 – Palsson und der Standardprofessor

Nach sieben Spiele ohne Sieg stehen die Lilien auf Rang 17. Für Unruhe sorgt zudem die Degradierung des langjährigen Führungsspielers Tobias Kempe, der zeitweise nicht einmal mehr im Kader steht. Beim Spiel auf St. Pauli wird Kempe in der 77. Minute erstmals wieder eingewechselt. Drei Minuten serviert er einen Eckball exakt auf den Kopf von Victor Palsson, der zum Siegtreffer einköpft. “Der ist ein Standardprofessor”, lobt Palsson seinen Mitspieler anschließend. Für den Isländer war es sein erstes und insgesamt sechs Toren im Lilien-Trikot.

23.05.2020: SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli 4:0 – Befreiungsschlag nach dem Re-Start

Das erste Spiel nach der Corona-Zwangspause haben die Lilien sang- und klanglos 0:2 beim Karlsruher SC verloren. Im ersten Heimspiel herrscht zunächst eine ganz triste Atmosphäre bei der Geistespiel-Premiere am Böllenfalltor. Doch die Lilien lassen sich davon nicht beirren. Mathias Honsak besorgt die frühe Führung. In der Schlussphase erhöhen Yannick Stark, Marvin Mehlem und Victor Palsson auf 4:0. Pauli-Coach Jos Luhukay sorgt für eine Premiere, als er nach einer Stunde vier Spieler auf einmal auswechselt, was nach der Corona-Pause möglich ist.

SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli, Geisterspiel

Die zwei Torschützen Yannick Stark und Victor Palsson bejubeln das 4:0 über St. Pauli.

Du willst die Spiele der Lilien live im TV sehen? Klicke hier bei unserem Partner Sky! (Gesponserter Link)

Bildquellen

  • aufstiegsfeier-013-06: Arthur Schönbein
  • FCSP-SVD-blog-2019-20-Kempe: Arthur Schönbein
  • Fussball 2. Bundesliga, SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli: Florian Ulrich/Jan Huebner/Pool
  • 1-d98-fcsp-1071: Arthur Schönbein

One Comment

  • Frank Hofmann sagt:

    Ich glaab’s aach das do heud a Wunner dazu kommd….
    Leude esst mehr Fischweck…
    …und immer stramm und akkurat eure Masken uffsetze!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.