Ein Lauf, ein Mann und kein Wort über den Aufstieg- unsere drei Thesen zum Spiel des SV Darmstadt 98 gegen Jahn Regensburg:

  1. Wenn’s läuft, dann läuft’s: Quasi aus dem Nichts gelang den Lilien die Führung, obwohl Regensburg zu diesem Zeitpunkt deutlich überlegen war.
  2. Mann des Spiels ist Tobias Kempe: mit enormem Laufpensum, viel Einsatz und klugen Pässen im Mittelfeld und einem Traumtor zur Krönung.
  3. Nein, wir reden in Darmstadt nicht vom Aufstieg, obwohl wir auf einem Aufstiegsplatz stehen.

Du willst die Spiele der Lilien live im TV sehen? Klicke hier bei unserem Partner Sky! (Gesponserter Link)

Bildquellen

  • Fahne_Lilien: Pixabay

One Comment

  • Frank Hofmann sagt:

    These 4: Regensburgs Unvermögen hat den Lilien eines Dabbes- und Dusselsiech Sieg geschenkt. Die Abwehr wankte beachtlich heute wieder. Na dann mal schöne Bescherung und einen nicht allzu harten Rutsch.

    Spieler des Tages war für mich nicht Tobias Kempe, sondernPhilip Tietz (Hellwach, Spielwitz und Vorlagengeber).

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.