Das Corona-Virus hat den SV Darmstadt 98 erneut mit voller Wucht getroffen. Eine zweistellige Zahl von Personen aus dem direkten Mannschaftsumfeld hat sich infiziert.

Zu Saisonbeginn hatte die Mannschaft schon einmal zahlreiche Corona-Fälle. Die Folge damals: Die ersten beiden Partien gingen verloren, die Mannschaft schied im Pokal bei Drittligist TSV 1860 München aus – und startete danach einen furiosen Lauf, der sie bis in die Spitzengruppe der Liga führte.

Und nun? Die Situation ist anders. Die Saison bewegt sich in die entscheidende Phase. Anderseits ist erst einmal Länderspielpause, in der sich die Infizierten und Kranken erholen können. Viele Unwägbarkeiten also. Was meint Ihr?

Wie stecken die Lilien die Corona-Fälle weg?

  • Kein Problem, das Team hat das schon einmal geschafft. (69%, 125 Votes)
  • Ein Problem, das Team schafft das nicht noch mal. (16%, 30 Votes)
  • Weiß nicht (15%, 27 Votes)

Total Voters: 182

Loading ... Loading ...

Die Umfrage läuft bis Donnerstag, 24. März, um Mitternacht.

Bildquellen

  • SVW-SVD-2021-22-blog-0035: Arthur Schönbein

Ein Kommentar

  • Frank Hofmann sagt:

    Die Betroffenen werden genesen und da weiter machen wo sie aufgehört haben. Was bleibt ihnen Anderes übrig? Erinnert mich spontan an Holstein Kiel. 2 Bonusspiele, Klasse gehalten und anschließend war der Trainer weg.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.