Skip to main content

Als die Mannschaft des SV Darmstadt 98 nach dem Spiel zum Feiern zu den Fans auf der Südtribüne ging, kam noch einmal Stimmung auf. Und das lag nicht nur am 3:1 über Holstein Kiel. Vielmehr waren es kleine Helden, die die Lilien-Anhängerschaft begeisterten. Vorübergehend zogen sie sogar mehr Aufmerksamkeit auf sich als die Spieler selbst.

Mehrere Spieler hatten nämlich ihre kleinen Kinder mitgebracht. Während Papa hinten mit seinen Kollegen feierte, mühte sich einer dieser Zwerge, noch etwas tapsig auf den Beinen, einen Fußball ins Tor zu bugsieren. Doch die Kugel, die fast halb so groß wie das Kind war, wollte nicht so ganz gehorchen. Aus kürzester Distanz ging sie in mehreren Versuchen entweder an den Pfosten oder am Tor vorbei.

Als die ersten Spötter auf der Tribüne bereits feixten, es müsse sich wohl um das Kind von Mathias Honsak handeln, griff Klaus Gjasula ein. Der beinharte Mittelfeldspieler, der gerade wegen seiner Roten Karte in Bremen für zwei Spiele pausieren muss und in Zivil anwesend war, zeigte Herz und platzierte die Kugel mittig vor dem Tor.

Da hatte das Kind dann keine Chance mehr, den Ball nicht über die Linie zu bringen. Die Fans des SV Darmstadt 98 quittierten das Tor mit begeistertem Applaus. Die Szene wurde anschließend in verschiedenen Variationen nochmals durchgespielt. Sogar ein zweites Spielerkind durfte sich noch als Schütze versuchen.

SV Darmstadt 98 - Holstein Kiel

SV Darmstadt 98 – Holstein Kiel

Anmerkungen

Anmerkung 1: Mathias Honsak hat nach Informationen des Lilienblogs (noch) keine Kinder.

Anmerkung 2: Der Lilienblog verzichtet zum Schutz der Kinder in Situationen wie der obigen, aber auch grundsätzlich darauf, Kinder in Großaufnahmen zu fotografieren und die Bilder zu verbreiten. Er wundert sich allerdings manchmal darüber, dass die Kinder von ihren Eltern so offen in Situationen präsentiert werden, in denen jeder Stadionbesucher mit einem Handy selbst Fotos machen und diese dann in allen möglichen Kontexten verbreiten kann.  

Bildquellen

  • SVD-KSV-2021-22-blog-0055: Arthur Schönbein
  • SVD-KSV-2021-22-blog-0053: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.