Skip to main content

Phillip Tietz und Patric Pfeiffer haben in der vergangenen Saison maßgeblich zum Aufstieg des SV Darmstadt 98 beigetragen. Nun stehen sie beim kommenden Gegner FC Augsburg unter Vertrag. Der Wechsel hat sich jedoch nicht für beide ausgezahlt. Während Tietz Stammspieler ist und bereits fünf Tore erzielt hat, kam Pfeiffer zuletzt am 16. Spieltag zum Einsatz. Wie werden sie am Samstag bei ihrem ersten Gastspiel am Böllenfalltor empfangen? Was denkt ihr?

Welchen Empfang werden Tietz und Pfeiffer erhalten?

  • Respektvoll, wie es verdienten Spielern gebührt (51%, 125 Votes)
  • Neutral, wie die meisten Spieler des Gegners (26%, 64 Votes)
  • Mit Pfiffen, weil es Abtrünnige sind (16%, 38 Votes)
  • Keine Ahnung (7%, 16 Votes)

Total Voters: 243

Wird geladen ... Wird geladen ...

Die Umfrage läuft bis Mittwoch, 28. Februar, um Mitternacht.

Euch gefällt der Lilienblog? Dann gebt uns doch einen aus, unterstützt damit unsere Arbeit und fördert die Medienvielfalt in Südhessen.

 

Bildquellen

  • Tietz_Pfeiffer: Arthur Schönbein

15 Comments

  • Chris K. sagt:

    Wird Paddy überhaupt dabei sein? Die letzten beiden Spiele war er nicht Mal im Kader.

    • Stephan Köhnlein sagt:

      Gute Frage, es läuft im Moment echt nicht gut für ihn. Das hat er sich sicher anders vorgestellt. Für mein empfinden kann er auch Bundesliga.

  • Astrid sagt:

    Habe ersteres ” gevotet ” obwohl ich mit Abtrünigen eher hadere . Wenn ich vernünftig denke , verdienen sie Respekt , wenn ich emotional denke , verübel ich beiden den Abgang . Natürlich weiß ich , daß Abgänge zur Realität und zum Geschäft gehören .

    • Jürgen sagt:

      Habe ebenfalls Option 1 gewählt. Obwohl: Tietz hat sich im Nachhinein ziemlich schäbig verhalten und dafür durchaus Pfiffe verdient. Paddy werden wir ja wahrscheinlich gar nicht zu Gesicht bekommen.

      • H. W. sagt:

        Inwiefern hat sich Philipp Tietz schäbig verhalten?
        Soweit ich mich erinnere, wurde den Spielern noch vor Saisonende signalisiert, dass man auch sehr gute Spieler verkaufen wird/muss. Als guter Spieler würde ich mich auch bei anderen Vereinen umsehen.
        Ich finde, dass Tietz in jedem Spiel gekämpft hat.

        • H. W. sagt:

          Außerdem war Philipp Tietz maßgeblich am Aufstieg beteiligt. Deshalb finde ich, dass er Wertschätzung verdient hat. Ausbuhen ist für mich deshalb nicht angemessen.

    • Katze vom Bosporus sagt:

      Da bin ich ganz bei dir. Ich habe auf Sky Philipp Tietz privat gesehen. Und da hat er nur gutes von sich gegeben und hat sein Lilien Tattoo auf seinem Herzen gezeigt. Der Interviewer fand das krass.

      • Kallinski sagt:

        Sorry aber bei dem stupiden Gelaber in dem “Interview” hat’s mir konkret die Fußnägel hoch gedreht … dazu die ganze Dauer dieses dümmliche Grinse-Schmunzeln wo du nur denkst: ist das jetzt echte Arroganz oder ist der Bub einfach noch so Grün hinter den Ohren und echt stolz darauf, den Kasper zu mimen … da war das vom Tobi doch erheblich besser.

  • Prof. K.K. sagt:

    Er ist oder war verletzt, davor hat er nur sporadisch gespielt, teilweise war er gar nicht im Kader.
    Tja, wäre er in DA geblieben, hätte er garantiert gespielt. Er hat ja Vertrag bis 27 und somit rollen die geschätzten 320000 Euronen ob er nun spielt oder nicht.
    Die Frage ist, was ist besser?? Ich habe da eine klare Antwort aus meiner Sicht, lieber spielen und etwas weniger verdienen bringt einem jungen Spieler definitiv mehr. Was ist nach 2027, wer will ihn dann noch??Viele Fragen werden sich dann aufwerfen.

    Vielleicht leihen die Lilien ihn aus im Falle des Abstiegs, wäre zumindest eine Überlegung wert. 😉

  • Frank Hofmann sagt:

    Wer ist Pfeiffer, wer ist Tietz? Söldner auf Reisen soll man nicht aufhalten.

  • Kallinski sagt:

    Als Söldner würde ich sie nun nicht betiteln, aber eigentlich kann man nur Mitleid mit den beiden haben … der eine hat sich schwer verpokert, der andere hat dilettantisch den Elefant im Porzellanladen gegeben und Anerkennung und “Fanliebe” gegen Mammon getauscht … naja …

  • Astrid sagt:

    Bin mir nicht ganz sicher , aber ich meine mich zu erinnern , daß Tietz nach seinem Abgang geäußert hat , man habe sich nicht genug um ihn bemüht . Was er sich selber vorwirft ist , daß er TL von seinem Abtreten telefonisch und nicht persönlich informiert hat , worüber es große Entäuschung gab .
    Habe mir gestern das Portrait mit sky über ihn angeschaut . Fand ihn sehr authentisch . Es wird wehtun , ihn am Samstag im Tunnel zu sehen ….

  • De Maddin sagt:

    Wir begrüßen sie höflich und schicken sie dann mit einem 0:2 wieder nach Hause. Freundlich aber bestimmt.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.