Bielefeld hat in Darmstadt einen ganz besonderen Klang – das weiß auch Trainer Dimitrios Grammozis. Vor dem Spiel gegen den Tabellenzweiten sprach er am Freitag zudem über die Stimmung, die Heimserie, Personalprobleme und den Einspruch von Hannover 96 gegen die Wertung der Partie vom vorangegangen Spieltag.

Tickets und Tageskassen

Die Partie am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten ist nicht ausverkauft. Bis Freitag wurden 12.710 Karten an Heimfans abgegeben. Nach Bielefeld wurden 600 Tickets verkauft. Somit werden am Spieltag Tageskassen sowohl für den Heim- wie für den Gästebereich öffnen.

„Schon letztes Jahr stark“ – der Gegner

Bielefeld steht für Grammozis zu Recht auf einem Aufstiegsrang. „Ich persönlich habe sie dort erwartet, weil ich sie auch letztes Jahr schon sehr stark fand“, sagte der Trainer. Die Mannschaft sei eingespielt, wurde gut verstärkt, und das Trainerteam um Uwe Neuhaus habe der Mannschaft eine eigene Handschrift gegeben. Bislang ist Bielefeld auswärts noch ungeschlagen. „Da wartet ein Brocken auf uns“, sagte Grammozis.

Stimmung, Selbstvertrauen, Heimserie

„Wir haben nach dem Sieg in Hannover reichlich Selbstvertrauen getankt“, sagte Grammozis. Vor allem in der ersten Halbzeit habe seine Mannschaft eine gute Leistung gezeigt. Nun freue man sich auf das Spiel gegen Bielefeld. In der Liga sei man bislang ohne Heimniederlage. „Diese Serie wollen wir beibehalten“, sagte der Coach.

Die Mannschaft sei auf einem aufsteigenden Ast, habe aus den letzten fünf Spielen zehn Punkte geholt und von den letzten sieben Spielen nur eins verloren. Und mit den großartigen Fans im Rücken mache man es für jede Auswärtsmannschaft schwer.

Personal und Pferdeküsse

Der Einsatz von Mittelfeldmann Seung-ho Paik ist fraglich. Der Südkoreaner hat im Hannover-Spiel einen Pferdekuss abbekommen und quält sich nun mit „eine, richtig dicken und fetten Bluterguss“ im Oberschenkel habe. „Da müssen wir von Tag zu Tag schauen“, sagte Grammozis.

Die langzeitverletzten Offensivspieler Felix Platte und Braydon Manu haben inzwischen bei Passübungen mitgemacht, um wieder ein Gefühl für Spiel und Tempo zu bekommen. „Die waren richtig kaputt nach dem Training“, sagte Grammozis.

Mittelfeldspieler Fabian Schnellhardt kann nach seinem Muskelfaserriss bereits wieder längere Laufeinheiten absolvieren und soll nun Stück für Stück wieder „fußballspezifische Sachen“ machen. Eine Prognose, wann die Spieler wieder zurück sind, wollte Grammozis aber nicht abgeben.

Bielefeld-Darmstadt

Nichts zu holen für Serdar Dursun (linkd)  und Tobias Kempe beim 0:1 in Bielefeld im März.

Bielefeld-Erinnerungen

Bielefeld war der erste Gegner für Grammozis als Lilien-Coach im vergangenen März. Auf der Alm gab es damals ein 0:1. Die Situation damals könne man jedoch nicht mit der heute vergleichen. Das Trainerteam habe damals nur wenige Tage Zeit gehabt, die Mannschaft kennenzulernen.

Natürlich weiß Grammozis auch um die Bedeutung, die der Name Bielefeld in Darmstadt hat. Im Relegationsrückspiel 2014 habe die Mannschaft aus einer quasi unmöglichen Situation noch einen Sieg geholt. „Das ist ein wichtiger Faktor in der Historie von Darmstadt“, sagte er.

Das Rückspiel damals habe er natürlich gesehen. „Die Mannschaft hat sich mit Trainerteam und Fans aufgerafft und das Unmögliche möglich gemacht“, sagte Grammozis. „Wir wollen diese Mentalität, diese Arbeit, diesen Einsatz, der für Darmstadt 98 damals gestanden hat, auch jetzt wieder gegen Bielefeld zeigen.“

Hannover-Einspruch

Dass Hannover 96 wegen des nicht gegebenen Ausgleichstreffers Einspruch gegen die Wertung der Partie eingelegt hat, lässt Grammozis ziemlich kalt. „Wir haben über Carsten Wehlmann öffentlich klar Stellung bezogen, wie wir zu dem Thema stehen“, sagte er. Die Regel gebe es. Ob er sie gut oder schlecht finde, sei dahingestellt. „Wichtig ist, dass wir gewonnen haben. Alles andere haben wir eh nicht in der Hand. Das müssen andere Leute entscheiden. Von daher bin ich sehr neutral.“

 

 

Bildquellen

  • DSC-D98-2018-19-011: Arthur Schönbein
  • DSC-D98-2018-19-002: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.