Tobias Kempe war am Tag nach der 0:4-Klatsche gegen den SC Paderborn noch bedient und unausgeschlafen. „Generell schlafe ich nach einer Niederlage gut. So war das gestern auch“, sagte er. „Zu keiner Zeit in der ersten Halbzeit haben wir ins Spiel gefunden, dann bekommen wir die Gelb-Rote Karte. Die erste Halbzeit war sehr bitter.“ Dabei habe sich die Mannschaft viel mehr vorgenommen.

„Paderborn hat uns von Anfang an unter Druck gesetzt und wir hatten leider keine Lösung“, sagte der 31-Jährige weiter. Besonders ärgerlich: „Wir wussten, was auf uns zukommt, dass Paderborn uns hoch pressen wird. So haben wir die Woche über trainiert. Der Trainer hat uns darauf vorbereitet, dass wir hinten in Stresssituationen kommen werden.“

„Gefühlt machen wir einen Fehler und der wird direkt bestraft“

Dass das Kurzpassspiel in der Defensive die Lilien leicht berechenbar für die Gegner macht, findet der Routinier trotzdem nicht. „Karlsruhe hat uns vor einer Woche auch hoch gepresst und wir haben Lösungen gefunden. Fehler passieren, wenn Du versuchst, hinten mutig herauszuspielen“, sagt er.

Das Problem seien die vielen Gegentore. „Wir können nicht immer fünf Tore schießen und vier bekommen“, sagte Kempe. „Wir müssen aus unseren individuellen Fehlern lernen und es in den nächsten Spielen besser machen. Gefühlt machen wir einen Fehler und der wird direkt bestraft.“

Tobias Kempe hat keine Sorge vor einem Osnabrück-Knick

Vor einem guten Jahr gab es nach einem guten Start ein 0:4 beim VfL Osnabrück, und danach ging es für die Lilien erstmal bergab. Dass sich das wiederholt, glaubt Kempe aber nicht. „Da machen wir uns gar keinen Kopf drum. Das wird heute vielleicht noch weh tun, morgen vielleicht noch und dann ist das abgehakt. Wir blicken nach vorne.“ Das war ein Spiel, in dem wir die Seuche am Fuß hatten. Aber die anderen Spiele davor haben wir richtig guten Fußball gezeigt. Deswegen sollten wir jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken.“

Dass jetzt Länderspiel-Pause ist, passt Kempe und seinen Mitspielern gar nicht. „Wir hätten direkt gerne wieder gespielt“, sagt er. Immerhin bekommt die Mannschaft am Mittwoch noch eine Möglichkeit zu zeigen, dass sie es besser kann. Da trifft sie in einem Testspiel in Würzburg auf Jahn Regensburg (Anpfiff 13 Uhr).

Bildquellen

  • SVD-SCP-2020-21-blog-023: Arthur Schönbein

One Comment

  • Michael Rossa sagt:

    Das Problem bei Uns sind Spieler wie Rapp,Herrmann,Seydel zb die absolut nicht 2.te Liga tauglich sind!Siehe Anzahl unserer Gegentore!
    Es sind immer Sry, die Gleichen versager!Vvon wegen Alle auf gleichem Nivau(O-Ton Herr Anfang!)Mai und Höhn sollten gesetzt sein und net die beiden erst genannten!Seydel sollte noch ne Runde in Liga 3 verbringen!Zweikampfverhalten lächerlich, läuft wie Falschgeld aufm Platz rum, net in der Lage aus 3 m einen Pass zum Mitspieler zu spielen, Torgefahr überhaupt net vorhanden!Erinnert mich sehr stark an Wurz, der Gott sei Dank nun bei den Brita Filtern spielt!Aus der 2.ten Mannschaft, Spieler für die IV holen und Erfahrung und Praxis in Liga 2 sammeln lassen!
    Die 3 von mir genannten direkt verkaufen!Sofern Jemand den Herrmann in seinem Alter und seinem Leistungsnachweis(lol) überhaupt noch einen Vertrag gibt!???Mai als ehemaliger 3.te Ligist, kann auf Dauer nicht Top Leistung bringen!Vvon daher unn das er eh ausgeliehen ist sollte man hier frühzeitig etwas tun!Was die Außen betrifft…naja..da hätte man auch unsern Heller behalten können!Yannick Stark hätte ich zudem gar net abgegeben!Zu unnötigen Abgaben noch schlechtere Spieler behalten!Bin derzeit nicht davon überzeugt das die derzeitige Mannschaft das System von Herrn Anfang kurz zeitig umsetzen unn verinnerlichen kann!!Seh ich rück blickend unsere Spiele, erhoffe ich das Herr Anfang genauso lern fähig ist wie er sich das von unseren Spielern erhofft!Das heißt Rapp unn Herrmann direkt raus aus der 1.ten Mannschaft!Höhn und Mai gesetzt!
    Dann wird das Schwimmen in der IV sicher beendet!Ohne Prof Tobi unn Cap Fabian bricht die Mannschaft aafach in sich zusammen!Unn da gibt man Yannick her?Sehr sehr Blau äugig liebe Verantwortlichen!!!!Es muß was passiern bevor Wir Uns…Irgendwo im Nirgendwo befinden oder gar noch um den Abstieg spielen!!!!
    Allez le blue!!!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.