Der SV Darmstadt 98 holt Angreifer André Leipold vom bayerischen Regionalligisten SV Wacker Burghausen. Der Wechsel des 20-Jährigen, der in der laufenden Saison in 22 Spielen neun Tore für die Oberbayern erzielte, ist nach Lilienblog-Informationen perfekt. Er wird zum Trainingsauftakt am Montag am Böllenfalltor erwartet.

Leipold gilt als Perspektivspieler, erhält einen Vertrag bis 2025. Zunächst muss er sich wohl hinter Luca Pfeiffer und Phillip Tietz (jeweils zwölf Saisontore) einordnen. Er stand bereits bei anderen Zweit- und Drittligisten im Fokus. Leipold gilt als schnell und quirlig, verfügt zudem über einen guten Torinstinkt. Bevorzugt spielt er im Sturmzentrum, kam allerdings auch schon auf den Flügeln zum Einsatz.

Dressel vorerst wohl kein Thema beim SV Darmstadt 98

Wohl kein Thema im Winter ist ein anderer Spieler aus Bayern: Dennis Dressel vom TSV 1860 München. Der zentrale Mittelfeldspieler war im vergangenen Sommer ein großes Thema. Der Spieler und der SV Darmstadt 98 hatten sich grundsätzlich über einen Wechsel geeinigt. Ein Transfer scheiterte dann jedoch an den hohen Ablöseforderungen der Münchner.

Mittlerweile sind die Lilien im zentralen Mittelfeld aber gut aufgestellt. Klaus Gjasula und Tobias Kempe bildeten dort zuletzt ein starkes Tandem, zudem sind Marvin Mehlem und Fabian Schnellhardt nach ihren Verletzungen wieder fit.

Ende der Saison wäre Dressel ablösefrei. Zur neuen Spielzeit könnte Dressel deswegen ein Thema sein, auch wenn die Lilien den Transfer sicher vorher eintüten würden. Trainer Torsten Lieberknecht hatte kürzlich eingeräumt, dass man den 23-Jährigen weiter beobachte – so wie andere Drittliga-Spieler auch.

Arslan im Blickfeld eines Drittligisten

Auch an der Verlängerung von auslaufenden Verträgen arbeitet man bei den Lilien mit Hochdruck. Der nächste Spieler, der seinen Kontrakt verlängert, ist voraussichtlich Mathias Honsak. Der hatte bereits im Herbst erklärt, dass man sich bei den Gesprächen auf einem guten Weg befinde.

Bewegung könnte auch bei Abgängen ins Spiel kommen. Nach Lilienblog-Informationen gab es zuletzt Interesse eines Drittligisten an Offensivspieler Ensar Arslan. Auch Adrian Stanilewicz und Leon Müller würde der Verein wohl keine Steine in den Weg legen, wenn sie mit einem Wechselwunsch an die Verantwortlichen herantreten.

(ergänzte Version mit Vertragslaufzeit und Foto)

Du willst die Spiele des SV Darmstadt 98 live sehen? Klick hier bei unserem Partner Sky! (Gesponserter Link)

 

Bildquellen

  • Andre Leipold: Handout SV Darmstadt 98

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.