Skip to main content

Beim SV Darmstadt 98 gibt es neue Verletzungssorgen: Matej Maglica blieb in der 80. Minute der Partie gegen Bayer Leverkusen nach einer starken Abwehraktion liegen, wurde kurz mit Eis am Knie behandelt und musste dann vom Platz. “Wenn du die Bilder siehst, kann man Schlimmes befürchten”, sagte Trainer Torsten Lieberknecht später und fügte an: “Ich hoffe, dass es nicht so kommt.”

Maglica hatte bis dahin – abgesehen von einer Unachtsamkeit – eine gute Leistung gezeigt. Bitter, dass er sich wie schon im Heimspiel gegen Frankfurt bei einer starken Aktion (damals war es ein mutiger Vorstoß) verletzte.

Eine genauere Diagnose konnte Lieberknecht kurz nach Abpfiff noch nicht abgeben. Gleiches galt für Bochum-Leihgabe Gerrit Holtmann, der gegen Leverkusen sein Startelf-Debüt für den SV Darmstadt 98 gab und der in der 62. Minute mit Oberschenkelproblemen vom Platz musste.

Lob und Kritik für Holtmann

“Gerrit hat super begonnen”, lobte Lieberknecht. “Er war dann jedoch kurz aus dem Spiel raus, wenn er ins Stehen gekommen ist wie bei dem ersten Tor.” Da hatte Holtmann den Ball in der Offensive verloren und nicht entschieden genug nachgesetzt, als der Ball auf seiner linken Seite schließlich beim Torschützen Nathan Tella landete.

Insgesamt müsse man bei Holtmann aber auch berücksichtigen, dass er zuletzt kaum gespielt habe und dass in Julian Justvan (Infekt) und Fabian Nürnberger (Sprunggelenkprobleme) zwei Spieler gefehlt hätten, die sonst womöglich von Anfang an gespielt hätten, sagte Lieberknecht.

Lieberknecht erklärt Verzicht auf Klarer

Dass Abwehrspieler Christoph Klarer zunächst etwas überraschend nicht in der Startformation gestanden hatte, begründete Lieberknecht mit einer Systemumstellung, weil er anders als in der Partie gegen Union Berlin auf einen Abräumer vor der Abwehr wie Klaus Gjasula verzichtet hatte. Zudem sei es keine Entscheidung gegen Klarer, sondern für Zimmermann gewesen.

Klarer kam schließlich in der Schlussphase für Maglica, spielte aber nicht in der Abwehr, sondern wurde als großer und kopfballstarker Spieler in die Sturmspitze beordert – allerdings ohne durchschlagenden Erfolg.

Im Lilienblog steckt viel Arbeit. Für euch ist das Angebot kostenfrei und soll das auch bleiben. Dazu könnt ihr beitragen: Hier könnt ihr uns unterstützen!

Bildquellen

  • fcu-SVD-2023-24-blog-0030: Arthur Schönbein

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.