Fünf Tage hat es gedauert, bis die Lilien einen Nachfolger für Dirk Schuster präsentieren konnten … fünf Tage voller Spekulationen und Gerüchte. Eine (sicher nicht vollständige) Chronologie – angefangen von David Wagner, Marco Antwerpen über Mirko Slomka, Christian Titz bis hin zu Dimitrios Grammozis.

Montag, 13.30 Uhr – Der SV Darmstadt 98 gibt bekannt, dass er Cheftrainer Dirk Schuster und die Co-Trainer Sascha Franz und Frank Steinmetz von ihren Aufgaben entbunden hat.

Montag, 14.03 Uhr- Der Verein teilt mit, dass Sportkoordinator Carsten Wehlmann zum Sportlichen Leiter befördert wurde. Wehlmann erhält den Auftrag, einen neuen Coach zu suchen.

Montagnachmittag – Die Spekulationen beginnen. Wie immer bei Vakanzen in Darmstadt in den vergangenen Jahren genannt: David Wagner, Ex-Lilien-Spieler und zuletzt in England bei Huddersfield unter Vertrag, ist aber wohl zu teuer.

Eher jung und kein Feuerwehrmann

Montagabend – Der „kicker“ bringt Marco Antwerpen (Preußen Münster) ins Spiel, rudert aber später wieder zurück: doch kein Thema.

Montag, 18.30 Uhr – Präsident Rüdiger Fritsch erklärt, dass der Verein keinen Feuerwehrmann als Nachfolger für Schuster sucht. Man werde sich lieber zwei Tage mehr als zwei Tage zu wenig Zeit lassen bei der Suche.

Montag, 21.30 Uhr – Die „Bild“-Zeitung schreibt: „Auf der langen Kandidaten-Liste steht auch Kenan Kocak, der unter Schuster zu Bundesliga-Zeiten ein Praktikum machte. Er wurde diese Saison nach neun Spielen in Sandhausen gefeuert. Kandidaten auch Christian Titz (zuletzt HSV), den Christoph Moritz und Carsten Wehlmann gut kennen, Tayfun Korkut, Ilja Gruev, Martin Schmidt, Markus Gisdol, Mirko Slomka, Pavel Dotchev.“

Dienstag, 11.30 Uhr – Wehlmann sagt, dass man eher einen jungen Trainer suche, der sich mit dem Verein noch entwickeln könne. Es träfen viele Bewerbungen ein, aber man suche selbst. Der Kreis der Kandidaten sei überschaubar.

Slomka gesichtet???

Mittwochmittag – In den Fangruppen kursiert das Gerücht, dass Mirko Slomka in Darmstadt gesichtet. Vielleicht war es aber auch nur Richard Gere. Oder ein Mann mittleren Alters mit graumelierten Haaren.

Donnerstag, 16.53 Uhr – Das Internetportal liga-zwei.de hat nach eigener Aussage Informationen, dass Darmstadt entgegen anders lautenden Informationen weiter Interesse an Titz hat und es bereits einen Austauch gegeben habe. Ein Knackpunkt soll Titz‘ Vertragssituation in Hamburg sein. Auch mit Marco Wildersinn, U23-Trainer der TSG 1899 Hoffenheim, habe es Gespräche über ein Engagement gegeben.

Donnerstag, 22.15 Uhr – Nach Informationen von Sport1 wird Bochums U19-Coach Dimitrios Grammozis neuer Lilien-Coach.

Bochum bestätigt Interesse an Grammozis

Freitagmorgen – VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz bestätigte, dass die Lilien ein offizielles Angebot für Grammozis abgegeben haben. „Dimi hat uns vom Darmstädter Interesse berichtet. Es ist sein Wunsch, eine Einigung zu erzielen. Dazu bedarf es weiterer Gespräche, um zu einer finalen Entscheidung zu kommen.“

Samstag, 13 Uhr: Interimstrainer Kai-Peter Schmitz sitzt beim 2:0 der Lilien über Dynamo Dresden auf der Trainerbank.

Samstag, 17.31 Uhr: Die Lilien geben offiziell die Verpflichtung von Grammozis bekannt.

 

 

 

Bildquellen

  • D98-SGD-2018-19-001: Arthur Schönbein
Stephan Köhnlein

Stephan Köhnlein

Wahl-Heiner seit 1998, Text-Journalist für diverse Medien

Verfasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.